Jessie J rettet die Welt

Jessie J hat an ihre eigene Musik einen hohen Anspruch. Die Songs die Jessie macht, sollen der Menscheit, der Welt da draussen helfen und nicht nur einfach da sein.

Weltretterin: Jessie J zeigt Selbstbewußtsein

Jessie J will mit ihrer Musik ihren Fans helfen. “Ich will nicht einfach nur Wegwerfmusik machen. Schon als ich ein Kind war, habe ich Gedichte und Songs geschrieben, um Leute zum Nachdenken zu bringen. Ich wollte schon immer die Welt auf meine eigene kleine Weise retten”, verriet Jessie in einem Interview mit dem Promidienst “Bang Showbiz”.

Gegenüber contactmusic.com verriet sie: “Jeden Tag bekomme ich Nachrichten auf ‘Twitter’ in denen Sachen stehen, wie: ‘Dein Album hat mein Leben gerettet’ oder ‘Wie konntest du mir nur so aus der Seele sprechen?’

Ihre Songs sind zwar auch wirklich gut produziert, leider klingen diese aber auch ziemlich eingängig. Vielleicht liegt das an Jessie J´s musikalischen Background. Denn wirklich neu im Musikgeschäft ist sie gar nicht. Bereits vor ihrem eigenen Album, arbeitete sie mit anderen Künstlern zusammen und schrieb Songs für diese (u. a. “Party In the USA” für Miley Cyrus).

In England gewann Jessie J zuletzt den Kritikerpreis bei den BRIT Awards 2011. Ihr Debütalbum “Who You Are” wurde am 20. Mai auch in Deutschland veröffentlicht. Derzeit stürmt sie mit ihrem Song “Price Tag” die Charts.

Foto:
Jessie J, Universal

Schreibe einen Kommentar