Jessica Biel: Dreh zu Das A-Team der Film war zu muskulös

Jessica Biel sagt, es sei “anstrengend” gewesen, den ganzen Tag auf die prallen Muskeln ihrer Co-Stars zu schauen, als sie ‘Das A-Team – Der Film‘ drehte.

Muskel-Parade: Die männlichen ‘A-Team’ Kollegen “ölten sich ein” und stolzierte jeden Tag am Wohnwagen von Jessica Biel  vorbei, um sie zu beeindrucken.

Jessica spielt in der Leinwandadaption der 8oer Jahre Kult-Serie “A-Team” die Armee-Chefin Charissa Sosa an der Seite von Sharlto Copley, Bradley Cooper, Liam Neeson und Quinton ‘Rampage’ Jackson. Die letzteren drei legten sich für ihre Rollen ordentlich Muckis zu, wobei Bradley Cooper den bemerkenswertesten Figurwandel durchmachte.

Jessica Biel liebte es, die einzige Frau in einer so testosterongefüllten Umgebung zu sein, versicherte jedoch, dass die Männer sie nicht anders behandelt hätten. Joe Carnahan, der Regisseur von Das A-Team der Film, war jedoch gegenteiliger Meinung und scherzte, dass die Schauspieler so erpicht darauf gewesen seien, die dunkelhaarige Schönheit zu beeindrucken, dass sie sich andauernd ausgezogen hätten und an ihrem Trailer vorbei marschierten.

“Sie waren eingeölt, spazierten jeden Morgen an deinem Wohnwagen vorbei und sagten: ‘Oh, wo geht’s noch mal zum Set, Jessica?'”, lachte der Filmemacher in einem gemeinsamen Interview mit der Schauspielerin in der britischen Fernsehsendung ‘This Morning’.

“Yeah, ich so: ‘Hey Jungs, wie geht’s? Schon wieder!'” … “Es war anstrengend, jeden Tag diese Brustmuskeln und Trizepse zu sehen. Jesus!”

Mit dieser Einstellung könnte Jessica Biel ziemlich alleine da stehen.

Foto: GQ/theinsider.com

Schreibe einen Kommentar