Jessica Alba: Angelina Jolie ist mein Vorbild

Jessica Alba ist zwar selber ein Star, hat aber dennoch eigene Vorbilder. Das größte davon ist ihre Kollegin Angelina Jolie.

Vorbild: Angelina Jolie ist die Frau in Hollywood, die Jessica Alba am meisten bewundert

„Mein Vorbild ist Angelina Jolie“, schwärmte Jessica Alba (‚Sin City‘) und betonte: „Sie ist so wunderschön und hat eine unglaubliche Karriere. Die Menschen reden mehr über ihre Karriere und über ihre wohltätige Arbeit als über ihr Aussehen.“

Jessica Alba will selber nicht nur als schönes Gesicht bekannt sein und achtete Zeit ihrer Karriere stets darauf, mit ihrer Rollenwahl zu überraschen.

„Ich habe immer versucht, Rollen zu finden, die hinter Stereotypen blicken. Jetzt denke ich, bin ich in einer Position, in der ich ernte was ich gesät habe“. erklärte sie stolz.

Mit düstereren Rollen wie in ‚Machete‘, in dem sie die Agentin Sartana Rivera spielt, hofft Jessica Alba die Einstellung der Menschen ihr gegenüber zu verändern. Die Rolle als Sartana Rivera forderte Jessica eine Menge Actionszenen ab; eine Herausforderung, die sie nur zu gerne annahm.

„Ich hatte Glück, dass ich während meiner Zeit bei [der TV-Serie] ‚Dark Angel‘ viel Martial Arts gemacht habe. Es war also nur eine Frage des Dehnens und Trainings, um mich für die Kampfszenen fit zu machen. Solche Szenen machen viel Spaß und haben mich ganz schön leer gepumpt“, enthüllte Jessica Alba.

Schreibe einen Kommentar