Jennifer Aniston: Unglücklich mit kurzen Haaren

Jennifer Aniston ist unglücklich mit ihren kurzen Haaren. Ihre langen Haare abzuschneiden sei für die Schauspielerin „ein Fehler“ gewesen, sagte ein Insider gegenüber dem Internetdienst „Digital Spy“.

Jennifer Aniston ist mit ihren kurzen Haaren unglücklich

Jennifer Aniston ist versprochen worden, dass sie mit einer neuen Frisur und kurzen Haaren jünger aussehen werde, allerdings hätte der Frisörbesuch den gegenteiligen Effekt gehabt. Die ungeliebte neue Frisur hätte nun zur Folge, dass Jenn auch an ihrer Nase etwas auszusetzen habe.

„Mit den längeren Haaren war alles in Ordnung, aber mit den kurzen Haaren sei sie der Meinung, dass ihre Nase riesig aussehe“, so der Insider weiter.

Jennifer Aniston wurde mit der US-Sitcom „Friends“ bekannt, in der sie von 1994 bis 2004 spielte und die ihr Kritikerpreise wie den Emmy und den Golden Globe einbrachte. Seit dem Ende der Serie spielte die 42-Jährige vor allem in Kinofilmen wie Bruce Allmächtig (2003), Trennung mit Hindernissen (2006) oder Marley & Ich (2008) mit.

Schreibe einen Kommentar