Jeans-Style 2011 im Trendcheck

Jeans-Trendcheck: Was für ein Jeans-Style ist 2011 in? Vorbei die Zeiten der bequemen Boyfriend Jeans mit weitem lässigen Schnitt, denn die Jeans, die jetzt die Shops erobern, sind nicht für alle Frauen gemacht, sondern eher für die schlanke Silhouette.

Trendcheck: Schmal, schlank und mit Streifen – der Jeans-Style 2011

Alle Frauen, die vielleicht etwas mehr auf den Hüften haben, sind gut beraten, die neuen Jeans im Geschäft erst einmal in aller Ruhe anzuprobieren und sich dann im Spiegel zu betrachten. Die neuen Jeansmodelle sind nicht gerade für Frauen mit Problemzonen gemacht. Schlanke Silhouetten sollen sie zaubern, die aktuell trendigen Jeans, aber dazu muss Frau erst einmal eine solche schlanke Silhouette haben, um in die Jeans überhaupt hineinzupassen.

Die Jeans in diesem Jahr sind sehr, sehr eng geschnitten und auch, wenn der Bund endlich mal wieder ein bisschen höher angesetzt ist, bleibt doch der berüchtigte Pencil-Leg Stil, der all denen Schwierigkeiten bereiten wird, deren Oberschenkel nicht ganz so schmal sind. Ein weiterer Trend ist eine sehr helle Waschung und wie bei der heißgeliebten Boyfriend Jeans, dürfen auch die neuen Modelle wieder gekrempelt werden, nur diesmal bleibt der Saum schmaler.

Streifen sind auch ein Thema, wenn es um die brandneuen Jeans geht. Allerdings sind es keine dezenten Nadelstreifen, sondern breite Streifen, die nicht in geraden Linien verlaufen. Die neuen Modelle von Balmain beispielsweise haben schwarze, asymmetrische Streifen auf einem hellblauen Grund, was ein wenig gewöhnungsbedürftig aussieht. Ob mit oder auch ohne Streifen – die neuen Jeans bleiben schlank und sehr schmal und alle die mit ihrem Spiegelbild in diesen Modellen nicht ganz so zufrieden sind, sollten wieder in die Boyfriend Jeans schlüpfen.

Bildquelle: © GoRunway.com

Schreibe einen Kommentar