Janet Jackson hat tief gegraben

Für ihren neuen Film hat sich Sängerin Janet Jackson ihre eigenen Erfahrungen bedient. Janet, die sich jetzt erneut als Schauspielerin probiert, repräsentiert erneut ihren Charakter Patricia in dem Sequel von 2007 ‚Why Did I Get Married‘.

Lebensweisheit: Janet Jackson und ihre Vorbereitung für ‚Why Did I Get Married Too?‘.

Die Schwester des verstorbenen King of Pop Michael Jackson war gerade mit den Dreharbeiten zu ihrem neuen Projekt ‚Why Did I Get Married Too?‚ beschäftigt, als sie vom Tod ihres Bruders erfuhr.

Im Interview mit ‚BBC‘ erklärte Janet Jackson, dass sie traurige Ereignisse aus ihrer Vergangenheit sehr wohl dazu nutze, emotionale Szenen zu drehen:

„Oh, aber sicher, es hängt von den jeweiligen Szenen ab, ich schöpfe von Erfahrungen meiner Vergangenheit und dann versuche ich, ganz tief in den Charakter einzutauchen und zu sehen, woher er stammt.“

Am Erfolg von ‚Why Did I Get Married Too?‘ zweifelt Janet Jackson nicht:

„Ich glaube, er wird überall funktionieren, weil es etwas ist, mit dem jeder etwas anfangen kann, egal, in welchem Land er gezeigt wird.“

Schreibe einen Kommentar