Jane Lynch war süchtig nach Erkältungsmedizin

Jane Lynch, bekannt aus der Fernsehserie “Glee”, war eigenen Angaben zufolge süchtig nach Erkältungsmedizin. Das geht laut Medienberichten aus ihrer demnächst erscheinenden Autobiographie “Happy Accidents” hervor.

Jane Lynch hatte großes verlangen nach Erkältungsmedizin

In ihrer Autobiographie gesteht Jane Lynch, dass sie die Medizin mit dem Namen NyQuil flaschenweise getrunken habe, nachdem sie mit 31 Jahren dem Alkohol abgeschworen hat.

“Die Tatsache, dass NyQuil Alkohol beinhaltet, war mir in keiner Weise bewusst. Ich war überzeugt, ich wäre enthaltsam”, schreibt sie den Berichten zufolge in dem Buch. Ein weiteres Hilfsmittel bei der Entwöhnung seien demnach auch große Mengen Schokoladen-Eiscreme gewesen.

Jane Lynch spielt seit 2009 die Rolle der “Sue Sylvester” in der Musical-Serie “Glee” und erhielt dafür bereits den Emmy und einen Golden Globe Award. Ihre Autobiographie soll Mitte September dieses Jahres veröffentlicht werden.

Schreibe einen Kommentar