Jane Fonda hat Angst vor Einsamkeit

Jane Fonda hat sich als Jugendliche oft allein gefühlt. “Als ich 20 war dachte ich, ich würde vor Einsamkeit sterben. Ich war so unglücklich. Aber als ich älter wurde, wurde ich auch glücklicher”, sagte Jane Fonda dem Promidienst “Bang Showbiz”.

Jane Fonda hat Angst vor Einsamkeit

Jane Fonda hatte immer eine distanzierte Beziehung zu ihrem Vater, dem Schauspieler Henry Fonda, und musste außerdem über den Selbstmord ihrer Mutter hinwegkommen. Als Teenager kämpfte die Schauspielerin schließlich jahrelang gegen Bulimie. “Wenn die Leute etwas von mir lernen können, dann ist es, dass auch ich nicht immer glücklich war. Und ich war auch nicht immer stark”, so Jane Fonda.

Die zweifache Oscar-Preisträgerin galt in den 1960er und 1970er Jahren als Sexsymbol.

Schreibe einen Kommentar