Jack Sparrow inspiriert die Mode

Johnny Depp alias Captain Jack Sparrow & Penelope Cruz inspirieren die Mode. Im Mai läuft der lang erwartete vierte Teil von „Fluch der Karibik“ in den deutschen Kinos an, aber schon jetzt machen Jack Sparrow und seine Freibeuter Mode.

Johnny Depp und Penelope Cruz inspieren die Modemacher – der neue Piratenlook

Noch nie war ein Pirat so aufregend und sexy wie Jack Sparrow, alias Johnny Depp. Seine mit Kajal geschminkten Augen, der bunte Haarschmuck, das Kopftuch und nicht zuletzt der Dreispitz machen aus diesem Piraten einen modischen Trendsetter. Man muss aber kein Johnny Depp Fan sein, um den Piratenlook zu mögen, dieser verwegene Look sieht auch leicht abgewandelt immer noch Top aus.

Lederhosen sind ein Muss, wenn man den Piratenlook authentisch haben will, ebenso wie weiße Hemden mit Rüschen an den Ärmeln und am Kragen. Weiche Lederstiefel, die gerade bis zur Wade reichen, gehören auch dazu. Das ist nicht gerade der Look, mit dem man sich außerhalb der Karnevalssaison draußen sehen lassen kann, aber wenn das Hemd keine Rüschen hat und aus der Leder- eine Stoffhose wird, dann kann ein entsprechender Gürtel (vielleicht mit silbernem Totenkopf?) toll aussehen.

Für die Damen gilt es, einen Piratenlook zu kreieren, der dem von Penélope Cruz ähnelt und das ist gar nicht so schwer. Weite schwingende, schwarze Röcke sind im Frühling ein Trend und wer diese Röcke mit einer knappen weißen Bluse und sexy Stiefeln kombiniert, der hat den Piratenlook der Karibik á la Penélope Cruz. Ein breiter schwarzer Gürtel und vielleicht ein breitkrempiger Hut, gerne auch mit einer Feder sind kein Muss, machen den verwegene Look aber zu einem Klassiker in Sachen Piratenbraut.

Foto: Getty

Schreibe einen Kommentar