Jack Black erfand Orgien & Liebes-Abenteuer

Jack Black ist heute ein gefeierte Kino-Star. Als Teenager war er ein Lügen-Baron und hatte das Gefühl, er müsse seine Freunde mit Lügenmärchen über wilde Orgien und Liebes-Abenteuer beeindrucken.

Lügen-Baron: Jack Black prahlte als Teenie mit Orgien und Liebes-Abenteuer, die er nie erlebt hatte.

Heute zählt Jack Black (‚Tropic Thunder‘) zu den bekanntesten Comedians seiner Zeit. Als Teenager allerdings hatte er oft das Gefühl, nicht cool genug zu sein und fand seine ganz eigene Art, das zu ändern.

„Ich erinnere mich ganz lebhaft daran: Die Leute fragten mich, ob ich ‚es‘ schon getan hätte. Und ich meinte: ‚Ja, ein Mal, bei einer Orgie‘„, gestand Jack Black im Interview mit dem Magazin ‚Total Film‘.

Weil Jack Black damals noch nicht genau wusste, was eine Orgie überhaupt ist, erzählte er seinen Kumpels, er habe Eintritt bezahlt, um zu den Spielchen eingeladen zu werden. Aus der Frage, mit wem er geschlafen hätte, redete sich der Star clever heraus.

„Ich hatte keinen Plan, wie diese Dinge funktionierten, also sagte ich einfach: ‚Ja, ich musste ein Fünf-Cent-Stück zahlen, um rein zu kommen und dann durfte ich es tun.‘ Sie fragten mich: ‚Wer war sie?‘ und ich antwortete: ‚Sie ist nach Kanada gezogen!'“, beschrieb Jack seine Lüge genauer.

Heute muss er sich nicht mehr mit Liebes-Abenteuern brüsten: Jack Black lebt glücklich verheiratet mit seiner Frau Tanya Haden und ihren beiden Söhnen Samuel (4) und Thomas (2).

Schreibe einen Kommentar