Ist Christina Aguilera neidisch auf Lady Gaga?

In einem Interview ließ Christina Aguilera durchsickern, dass sie langsam genervt von ihrer Konkurrentin Lady Gaga ist. Bahnt sich eine kleiner Zickenkrieg zwischen den beiden PopQueens an? Oder ist es nur eine Aussage die für etwas PR sorgen soll, denn in letzter Zeit ist um Christina deutlich ruhiger.

Ist der Markt übersättigt von Lady Gaga?

Da sie das nicht so direkt zugeben darf, weil sie ihren seinem Ruf nicht schaden will, hat sie das ganz geschickt in eine Empfehlung verpackt. „Ihre Allgegenwart kann zu einer Sättigung des Publikums führen und da muss sie aufpassen, denn das kann tödlich sein. Sie muss sich und uns irgendwann mal eine Pause gönnen.“

Aber warum gerade sie einen solchen Tipp gibt? Ein Blick auf Wikipedia verrät, dass Christina selbst fast in jedem Jahr seit 2000 Singles veröffentlicht hat, getourt ist oder zumindest große Konzerte gab. Lediglich während der Schwangerschaft bzw. nach der Geburt ihres Sohnes gönnte sie sich mal eine kleine Auszeit.
Lady Gaga hingegen ist erst seit zwei Jahren groß im Geschäft. An wen sollte man sich da also eher satt sehen?

Neid scheint für Christina bei ihrem Ratschlag aber angeblich keine Rolle zu spielen: „Ich habe starke Songs, ein starkes Image und noch stärkere Outfits. Da muss ich mir also wirklich keine Sorgen machen“, sagt sie.

Muss sie nicht?

Also wir finden unter den blonden und schrillen Sängerinnen mit herausragender Stimme und hoher Reputation leuchtet der Stern von Lady Gaga derzeit eindeutig etwas heller.

Bildquelle: thatgrapejuice.net

Ein Kommentar bei „Ist Christina Aguilera neidisch auf Lady Gaga?“

  1. ich liebe christina <3 & sie ist einfach weltklasse…

Schreibe einen Kommentar