Ist Anne Hathaway die meist gehasste Schauspielerin Hollywoods?

So hart hat Anne Hathaway für ihren Erfolg gekämpft, ließ Haare und Pfunde für ihre Rollen und versuchte, stets perfekt zu sein. Doch der hohe Einsatz scheint sich für Anne nicht auszuzahlen – im Gegenteil. Mittlerweile gehört die Dreißigjährige zu den meist gehassten Schauspielerinnen Hollywoods, wenn man den Millionen Ergebnissen vertrauen kann, die bei der Google-Suche nach „Anne Hathaway hate“ erscheinen.

Anne Hathaway soll die meist gehasste Schauspielerin Hollywoods sein –
Hat sie das verdient?

Im Internet wird Anne so scharf kritisiert, dass sie einem Freund unter Tränen gestanden haben soll, dass sie überlege, die Schauspielerei an den Nagel zu hängen. Auch ihr peinlicher „Unten-Ohne-Blitzer“ bei der „Les Misérables“-Premiere“ wird der Schauspielerin immer wieder unter die Nase gerieben.

Sogar James Franco, der 2011 mit Anne die Oscar-Veranstaltung moderierte, fiel ihr in einem Interview in den Rücken. Als der „Sirius XM-Moderator“ Howard Stern sagte:

„Irgendwie hasst jeder Anne Hathaway, ich auch, und manchmal weiß ich nicht mal genau, warum. Sie ist einfach so affektiert und unecht. Selbst wenn sie einen Preis gewinnt, ist sie außer Atem und bringt einen Standard-Witz, der sich anhört, als wäre er für sie geschrieben worden. Alles wirkt so gestellt und geschauspielert!“

„Ich bin kein Experte im Bezug auf – ich glaube es heißt – ‚Hatha-Haters‘, aber ich vermute, diese Dinge lösen tatsächlich Hass aus“. Harte Worte die James Franco in ihre Richtung spuckt. Dies dürfte Anne tief getroffen haben, allerdings hat sie sich dazu nicht geäußert.

Foto:
highgloss.de

Schreibe einen Kommentar