Ist Angelina Jolie das neue Louis Vuitton Gesicht?

Ist Angelina Jolie das neue Louis Vuitton Gesicht? 10 Millionen USD hat der Vertrag das renommierte Modehaus Louis Vuitton gekostet, das zumindest munkelt man. Doch von Angelina Jolies Seite werden die Gerüchte weder bestätigt – noch verneint.

Angelina Jolie steigt mit Louis Vuitton in die Riege der Topmodels auf

Gehört die schöne Angeline Jolie also vielleicht bald zu den begehrtesten Models der Welt? Die neue Louis Vuitton Kollektion für Herbst/Winter 2011/12 wurde von namhaften Supermodels wie Naomi Campbell und Kate Moss präsentiert, die die Show schließen durfte. Der Creative Director von Louis Vuitton, Marc Jacobs, hat ein Händchen dafür, sich die berühmtesten Celebritys der Welt ins Boot zu holen: Für das nach ihm benannte Label heuerte er bereits Victoria Beckham und Winona Ryder an, für Louis Vuitton arbeitete er mit Madonna und Scarlett Johansson zusammen. Nun soll die Liste seiner schönen Geschäftspartnerinnen um Angelina Jolie erweitert werden.

Die müsste sich für die neue Louis Vuitton Kollektion ganz schön in Schale werfen: Die neuen Entwürfe von Louis Vuitton sind verdammt sexy – mit einer Spur von Anrüchtigkeit, die von den an Fetish erinnernden Elementen in den Designs stammt. Manche Models trugen bei der Präsentation auf dem Laufsteg sogar Handschellen aus 18-karätigem Gold oder Krokodilsleder – Louis Vuitton mag es eben edel… Trotzdem umgibt die neuen Entwürfe des Weltklasse-Modelabels ein Hauch von Weiblichkeit, den Kate Moss am Ende der Show in der Paris Fashion Week für den Herbst 2011 mit zusätzlicher Coolness versorgte, als sie in einem Spitzenjacket und Hotpants aus Kaschmir das Finale lief.

Foto:
Author unbekannt

Schreibe einen Kommentar