Irina Lazareanu hängt an Kanada

Irina Lazareanu hängt an ihrer „Wahlheimat“ Kanada, wie gerade wehmütig feststellen mußte. Vor einigen Monaten lief Irina Lazareanu in Kanada für die Joe-Fresh-Show, was sie emotional sehr berührte. Immerhin ist die gebürtige Rumänin in Kanada aufgewachsen.

Zurück zu den Wurzeln: Irina Lazareanu schwärmt von ihrer Heimat Kanada

Irina Lazareanu lief im letzten Jahr in Kanada über den Laufsteg und genoss dieses Heimspiel über die Maßen.

Irina wurde zwar in Rumänien geboren, lebte jedoch seit ihrem fünften Lebensjahr in Kanada. Dorthin als Berufsmodel zurückzukehren und an der Joe-Fresh-Show teilzunehmen, hat einen bleibenden Eindruck bei ihr hinterlassen.

„Es war das erste Mal, dass ich mit Joe Fresh gearbeitet habe, und es war unglaublich“, schwärmte Irina Lazareanu im ‚Fashion‘-Magazin. „Es war meine erste kanadische Show, meine Mutter war da und ich fühlte mich wie zu Hause.“

Irina Lazareanu lief schon für große Label wie Chanel, Christian Dior, Sonia Rykiel und Rick Owens, ist aber auch für ihre Projekte fernab der Laufstege berühmt. Sie ist eng mit Model-Kollegin Kate Moss befreundet und interessiert sich sehr für Musik. Angeblich soll sie mit Skandal-Rocker Pete Doherty gearbeitet haben – manche sagen den beiden sogar eine Affäre nach. Auch mit Sean Lennon, Sohn von Musik-Legende John Lennon, hat Irina Lazareanu schon gearbeitet.

Sie fasste ihre Männer-Geschichten wie folgt zusammen: „Ich traf Pete Doherty auf einer Party, einer High-School-Party. Es war nichts Ausgefallenes. Aber ich bin nie mit Sean Lennon ausgegangen. Wir haben viele Jahre lang zusammen gearbeitet. Er ist wie ein Bruder für mich. Ich liebe Sean mehr als Wasser, aber es war nicht diese Art von Beziehung.“

Damit hätte die Newcomerin wieder einmal bewiesen, dass sie nur zu gerne über ihr Privatleben spricht. „Ich liebe das. Ich bin sehr offen“, betonte Irina Lazareanu.

Schreibe einen Kommentar