Inka Bause ist kein Single mehr

Inka Bause möchte nach ihrer gescheiterten Ehe zwar nicht noch einmal heiraten, ihr Liebesleben läuft dennoch gut.

Und weg: Inka Bause ist verliebt und sieht sich somit nicht mehr als Single.

Inka Bause (‚Bauer sucht Frau‚) im Interview mit der Zeitschrift ‚Frau im Spiegel‘ verriet: „Ich bin so weit davon [einer Hochzeit] entfernt wie die Venus vom Mars … Wenn ich jetzt behaupten würde, ich wäre Single, dann würde ich jetzt lügen.“ Mehr wollte sie zu diesem privaten Thema allerdings nicht verraten.

Stattdessen redete Inka Bause allerdings offen über ein anderes intimes Thema: den Tod ihres Vaters Arndt vor sieben Jahren. Darüber ist Inka Bause noch immer nicht hinweg: „Natürlich heule ich heute nicht mehr Rotz und Wasser. Aber er fehlt mir noch immer. Da ist eine Lücke, die wird bleiben, bis ich sterbe.

Wenn ich zum Beispiel bei ‚Wetten dass …?‘ auf der Couch sitze, denke ich, schade, dass er das nicht mehr mitkriegt“, erzählte sie von Momenten, in denen sie ihren Vater besonders vermisst. Einmal musste Inka Bause dabei sogar mit den Tränen kämpfen: „Als ich nach seinem Tod bei Carmen Nebel aufgetreten bin und ein Lied von ihm sang – ‚In deinen Augen‘ – da hätte ich fast geheult. Meine Mutter kam danach in die Garderobe und schenkte mir den ersten Ring, den sie von meinem Vater bekommen hatte. Den trage ich ständig.“

Trost findet Inka Bause sicherlich auch bei dem Menschen, wegen dem sie sich nicht mehr guten Gewissens als Single bezeichnen kann.

Schreibe einen Kommentar