Indira Weis & Jay Khan: Liebe, Tod & Heldentum

Indira und Jay Khan genießen jetzt in Ruhe und abgeschottet ihre junge Liebe. Doch vor ihrer Abreise war sie noch seine Heldin. Denn glaubt man Indira, hat sie das Leben ihres neuen Lovers Jay mit einer Mund-zu-Mund-Beatmung gerettet.

Liebe, Tod und Heldentum: Indira Weis genießt die Liebe zu Jay Khan und rettete sogar sein Leben durch eine Mund-zu-Mund-Beatmung

Nachdem Indira Weis & Jay Khan aus der RTL-Promi-Quälsendung ‚Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!‘ geflogen sind, kam es zum Zusammenbruch von Jay. Wie jetzt aber Indira selbst sagte, konnte sie Jay durch eine Mund-zu-Mund-Beatmung retten! Welch´ ein Heldentum!

„Ich kam gerade vom Schwimmen. Da rief mich Jays Manager an, ich solle schnell kommen“, schilderte Indira das Ereignis in der ‚Bild‘-Zeitung. „Als ich ins Zimmer kam, lag Jay auf dem Boden. Er hat nicht mehr geatmet. Ein RTL-Mitarbeiter machte eine Herzmassage. Ich gab ihm eine Mund-zu-Mund-Beatmung. Da kam er wieder …“

Doch wie dramatisch war der Zusammenbruch von Jay Khan wirklich? Eine Herzmassage und eine Widerbelebung durch eine Mund-zu-Mund-Beamtmung – war Jay Khan klinisch tot? Wie ernst stand es wirklich um Jay und wie glaubwürdig ist die Aussage von Indira?

Seit den heißen Küssen im Camp-Pool und Jay´s anschließendem Blick in die Kamera rätselt Fernsehdeutschland darüber, ob die Liebe zwischen Indira Weis & Jay Khan echt ist oder nicht. Jay äußerte sich bisher nicht zu den Diskussionen um seine Aufrichtigkeit.

Glaubt man aber der einstigen ‚Popstars‘-Gewinnerin, ist alles gut: „Ich habe mich in ihn verliebt. Da sind starke Gefühle“, schwärmte Indira Weis von ihrem Jay.

Foto:
Indira/oktoberfest-live.de

Schreibe einen Kommentar