imPRESS – Schöne bunte Fingernägel

imPress verspricht dank Nicole Scherzinger als Werbegesicht einfach schöne bunte Fingernägel. Aber was ist imPRESS? Wo bekommt man die Accessoires? Und wie wendet man sie an?

Dank imPress & Nicole Scherzinger werden Kunstnägel wieder en vogue

Waren Kunstnägel früher nur ein modischer Fehltritt in der Jugend, sind sie heute angesagter den je. Das absolute Beautyhighlight in Amerika sind momentan die imPRESS Kunstnägel.

Sängerin Nicole Scherzinger dient als Werbegesicht für dieses neue Produkt und verspricht einiges. ImPRESS Kunstnägel sind auf den ersten Blick nichts als bunte Plastiknägel, wenn man jedoch
genauer hinschaut erkennt man einen deutlichen Unterschied.

Die Nägel sind eine PRESS-ON Manicure, was bedeutet das die Kunstnägel nicht mit einem Kleber befestigt werden, sondern einfach auf den eigenen Nagel gepresst werden. Halten tun die Nägel dann durch eine dünne Klebschicht, die immerhin bis zu 7 Tagen halten soll.

„Eine Salon-Maniküre „ in wenigen Sekunden, so wirbt der Hersteller auf der offiziellen Homepage. Verpackt sind die 24 „ Nails“ in einer süßen Plastikflasche, es gibt sie in 12 verschiedenen Farben und Mustern.

Kostet tut das ganze ab 7,– € und ist damit ein bezalbarer Spaß für die Nägel. Mit dem Trend geht man jedoch mit imPRESS immer, denn immer wieder werden die Muster aktualisiert und so muss man auch nicht auf den momentanen NEON-Trend verzichten.

Von klassischen matten Tönen, bis hin zu Animalprints gibt es alles was ein Fashionherz begehrt.

Doch wie wendet man die imPress Nails jetzt genau an?

Bevor man die Nägel verwenden kann, müssen zuerst die eigenen Nägel von jeglichen Schmutz und Lack befreit werden. Danach muss man die richtige Größe für jeden Nagel bestimmten, sollte etwas nicht passen muss das ganze noch zurecht gefeilt werden.

Die Länge der Kunstnägel ist erstaunlich kurz, und nicht wie bei den meisten anderen Produkten überdurchschnittlich lang. Somit können einfache Tätigkeiten ohne Probleme verrichtet werden, ohne von den Nägeln gestört zu werden. Wer imPRESS ausprobieren möchte, sollte keine allzu langen Nägel besitzen da diese sonst unter den Kunstnägeln hervorstehen.

Abschließend werden die Nägel auf den Eigennagel gepresst und anschließend gefeilt. Wer die Nägel wieder entfernen möchte, zieht diese langsam ab. Sollte dies nicht klappen, einfach mit ein bisschen Nagellackentferner nachhelfen.

ImPRESS macht das stylen der Nägel um einiges leichter, da es nicht so zeitaufwändig wie mit dem Kleber ist, jedoch muss man eventuell einen Qualitätsverlust in Kauf nehmen.

Schreibe einen Kommentar