Imagewechsel: Zac Efron sucht nach neuem ich

Imagewechsel: Zac Efron sucht nach neuem ich um aus der Ecke des Teenie-und Mädchenschwarms herauszukommen. Er ist es satt als solcher gesehen zu werden.

Mr. Nice Guy ist vorbei – der Imagewechselwird einen neuen Zac Efron hervorbringen

Zac Efron sieht sich selber nicht als Mädchenschwarm. „Ich kann euch nicht erklären wie es ist ein Mädchenschwarm zu sein, denn ich bin keiner“, sagte er etwas angewidert in der CBS-Show „Sunday Morning“.

Zac sieht sich viel mehr als ganz normaler Mann, der einfach er selbst ist. Mit seinen 24 Jahren steht Zac an einem Scheidepunkt seiner Karriere und seines Wesens. Es ist Zeit dafür sich weiterzuentwickeln.

Zac Efron: Ich hasse das Wort „Mädchenschwarm“

„Ich hasse das Wort Mädchenschwarm. Es folgt dir immer, aber du verdienst es nicht.“

Schon seit Monaten betreibt Zac intensiv Fitnesstraining und seine Bubihafte Figur ist tatsächlich mittlerweile dahin. Breiter, muskulöser und viel erwachsener wirkt er jetzt.

Bereits in der Vergangenheit hat Zac Efron angedeutet einen Image-Wechsel zu planen. Aus diesem Grund arbeitet er aktuell in verschiedenen Independent-Produktionen mit, um sich auch als Schauspieler weiter auszuprobieren und sich neu zu orientieren.

Foto:
Zac Efron/JustJared

Schreibe einen Kommentar