Ibiza: Urlauben wie die Promis

Wunderschöne Strände mit blau glitzerndem Wasser, Treffpunkt des internationalen Jetset und eine weltberühmte Partyszene – Ibiza verspricht einen traumhaften Urlaub. Die Reichen und Schönen geben sich hier die Klinke in die Hand und genießen die einmalige Mischung aus Natur, Luxus und einem Hauch Hippie-Flair.

Urlaub auf Ibiza ist was besonderes – nicht nur für Promis

Strand von Ibiza bei Cala Salada

Strandleben und Nightlife

Doch was macht die Insel so besonders? Mit ihren 1,5 Millionen Besuchern im Jahr ist Ibiza zwar alles andere als ein Geheimtipp unter Reisenden, doch im Gegensatz zur balearischen Schwesterinsel Mallorca hält sich der Massentourismus hier noch im erträglichen Rahmen. Grund dafür dürften nicht zuletzt die hohen Preise sein, die das übernachten, Feiern und Essengehen zum teuren Vergnügen machen. Umso besser für die zahlreichen Promis, die dadurch weitaus entspannter urlauben können als in vielen anderen Reisedomizilen dieser Welt. Wer sich auch ein paar Tage oder Wochen Urlaub gönnen möchte, der findet mit ein bisschen Glück auf fewo-direkt.de noch eine verhältnismäßig günstige Villa auf Ibiza, ansonsten bieten sich vor allem die Hotelanlagen am Badeort Platja d´en Bossa als bezahlbare Unterkunft an. Tagsüber wird in den malerischen Buchten und an den rund 60 Stränden der Insel gebadet und gesonnt, Aktivere gönnen sich vielleicht auch einen Tauch- oder Schnorchelkurs im warmen Mittelmeer. Abends lockt dann das legendäre Nightlife Ibizas! Neben den vielen Partystränden bietet die Insel auch einige exklusive und weltberühmte Clubs: Das Privilege in Sant Rafel ist mit einem Fassungsvermögen von etwa 14.000 Besuchern die größte Diskothek der Welt, das nah gelegene Amnesia wurde bereits mehrfach zum “Best Global Club” gewählt und präsentiert regelmäßig Star-DJs wie Sven Väth und Paul van Dyk. Bester Club der Welt war im Jahr 2011 hingegen das Space, das Pacha in Eivissa wurde vor allem durch David Guetta bekannt.

Promi-Villa auf Ibiza

Internationale Models, Schauspieler, Sägerinnen und Wirtschaftsgrößen kommen jeden Sommer zum Entspannen und Feiern nach Ibiza. Madonna besitzt ein riesiges Sommerdomizil auf der Insel, dauerhaft wohnen hier zum Beispiel der ehemalige Formel-1-Fahrer Niki Lauda und der dreimalige Weltfußballer Zinedine Zidane. Doch vor allem im Sommer wimmeln die exklusiven Villen der Insel von internationalen Stars wie Kylie Minogue oder Jette Joop, die sich für ihre Entwürfe von dem Licht und der Stimmung Ibizas inspirieren ließ. Auch Leonardo DiCaprio und das israelische Model Bar Rafaeli wurden schon an den Stränden der Insel gesichtet. Bei deutschen Sternchen ist Ibiza ebenfalls beliebt: Campino, der Frontsänger der Toten Hosen, lebte hier einige Jahre, genauso wie Schlagersänger Frank Zander. Auch Nina Hagen genoss einige Jahre die Atmosphäre der Insel, die früher vor allem bei Aussteigern und Hippies beliebt war. Erst in den 70er Jahren entdeckten die Reichen die Baleareninsel für sich, in den Neunzigern folgten die Pauschaltouristen. Heute ist Ibiza die zweitbeliebteste Insel Spaniens nach Mallorca.

Schreibe einen Kommentar