Horrible Bosses: Jennifer Aniston lockt mit Nacktsszenen Zuschauer an

Schauspielerin Jennifer Aniston: Oben-Ohne Aufnahmen beim Dreh des neuen Filmes „Horrible Bosses“ erlangen viel Aufmerksamkeit bei Passanten und Fans.

Verdreht allen den Kopf: Die Sicherheitsvorkehrungen am Set von ‚Horrible Bosses‘ wurden für Jennifer Anistons verstärkt, weil so viele Leute versuchten, einen Blick auf die nackte Jenn zu werfen.

Jennifer Aniston spielt eine liebeshungrige Zahnärztin in der Komödie ‚Horrible Bosses‚. Die meiste Zeit des Filmes verbringt sie damit, einen ihrer Angestellten zu verführen und legt sogar eine Reihe von heißen Stripteases aufs Parkett.

Die hübsche Blondine drehte in den letzten Wochen verschiedene anrüchige Szenen und der Anblick der fast nackten Jennifer Aniston hat viele Passanten in Ekstase versetzt. Die Leute kletterten sogar auf die Dächer der umliegenden Häuser, um den Hollywoodstar nackt zu sehen und zwangen damit die Filmchefs, mehr Sicherheitspersonal einzustellen.

„Jen spielt die Rolle einer Nymphomanin. Sie macht einen Striptease für Charlie Days Charakter vor einem Fenster, zieht das T-Shirt aus und ähnliches.“

„Es gab unendlich viel Security, weil die Leute alles versuchten, um sie sehen zu können. Eine Person kletterte sogar auf ein Dach. Sie mussten eine riesige Sperrholzplatte aufstellen, um zu verhindern, dass die Leute sie sehen konnten.“

Es blieb den Fans schließlich nichts anderes übrig, als auf den neuen Film „Horrible Bosses“ mit Jennifer Aniston zu warten.

Foto: Mike Marsland

Schreibe einen Kommentar