Hochzeitsdrama bei Michelle Hunziker!

Treibt die Eifersucht auf den Bodyguard einen Keil zwischen Michelle Hunziker und ihrem Lebensgefährten Tomaso Trussardi? Ist er der Grund für die abgesagte Hochzeit? Der Leibwächter ist auf jeden Fall weg vom Fenster – zurück bleibt Michelle – bestohlen und schutzlos!

Bodyguard weg – Hochzeit verschoben: Was ist los bei Michelle Hunziker?

Während sich Michelle mit ihrem Verlobten Tomaso Trussardi und Baby Sole an einem Toscana-Strand tummelten, brachen Diebe den Wagen der Familie auf. Das Portemonnaie von Trussardi wurde bei dem Einbruch gestohlen, wie das Paar auf einer Polizeiwache meldete. Besonders in Michelle muss dieser Vorfall ein mulmiges Gefühl ausgelöst haben, da zu allem Überfluss ihr Bodyguard Federico Buratti seinen Job hingeschmissen hat. Schuld an der Kündigung soll der Verlobte der 37-Jährigen, Tomaso Trussardi, sein.

Wie „oe24.at“ berichtet, fühlte sich der Leibwächter von diesem schikaniert. Der Mode-Erbe soll ihn den ganzen Tag tyrannisiert haben. Insider vermuten, dass Michelles Liebster eifersüchtig auf den 28-Jährigen Bodyguard gewesen sein könnte. Auch die für den Sommer geplante Hochzeitt hatte das Paar, das vor wenigen Wochen Töchterchen Sole taufen ließ, abgesagt. Mitte März gab Michelle in einem Interview mit dem italienischen Magazin „Chi“ bekannt:

„Wir wollten im Sommer heiraten, aber wir wollen eine so wunderschöne Hochzeit feiern, dass wir das Datum verschoben haben.“

Ist Michelle in Wahrheit etwa nicht so glücklich, wie sie das der Welt eigentlich vormachen möchte?

Mehr zum Thema:
blick.ch
gala.de

Foto:
Hot Gossip Italia
Flickr/CC BY 2.0

Schreibe einen Kommentar