Herren Hemden: Die neuesten Trends – und wie ihr sie umsetzen könnt!

Die neuesten Trends – und wie ihr sie umsetzen könnt! Hier erfahrt ihr alles neues über Herren Hemden und wie ihr sie am Besten selber tragen könnt! Hemd ist gleich Hemd? Wir sagen: Nö! Wer Herren Hemden trägt, muss noch lange kein Spießer sein. Die kommende Saison bringt Prints und bunte Farben in die Welt der Herren Hemden – wir verraten euch, womit ihr up to date bleibt!

Ein Trend bei Herrenhemden: Blumenmuster

Die Trends der Herren Hemden gehen in der nächsten Saison weit auseinander – neben klassischen Schnitten und gedeckten Farben fahren die Designer auch mit einigen Überraschungen auf. Calvin Klein, ein bekannter Hersteller von edlen Herren Hemden, setzt zum Beispiel auf abstrakte Blumenmuster in weichen, dezenten Farben. Florale Prints zieren im Frühjar 2013 auch Herren Hemden von Bottega Veneta, hier allerdings in auffälligeren Farben. Wir empfehlen: Herren Hemden mit Blumenmuster am Besten mit unifarbenen Hosen kombinieren, denn den Mustermix souverän zu beherrschen ist eine modische Herausforderung!

Color Blocking verboten
Wer keine Lust hat, in modernen Herren Hemden nach Blumenbeet auszusehen, der kann sich eine der angesagten Farben aussuchen: Helles Grau, wie ebenfalls bei Calvin Klein zu sehen, ist der Klassiker. Doch in der kommenden Saison setzen die Modehäuser auch auf dunkles Rot für alle, die Farbe zeigen wollten. Bordeauxtöne und rostiges Rotbraun waren auch bei den Herren Hemden überall auf den Laufstegen zu sehen. Mode-Experten raten allerdings davon ab, diese Herren Hemden im Color-Blocking-Stil zu kombinieren. Eine Hose in verwaschenem Schwarz, am Besten im Used Look, steht den roten Herren Hemden besonders gut.


Insgesamt gilt nicht nur für Herren Hemden: Nächste Saison sollten Männer lässig aussehen – Überstylen ist out! Wie gefallen euch die neuen Herren Hemden Trends?

Foto:
marc-o-polo.de

Schreibe einen Kommentar