Hello Keep up – Bye, bye The Kabeedies

Hello Keep up – Bye, bye The Kabeedies oder wie ich aus Alt Neu mache …. Die Jungs von The Kabeedies starten zusammen mit Christian Daniels nochmal richtig durch. Und auch der Sound hat sich geändert. Kostprobe gefällig?

Zukünftig wollen Keep up in der Musikszene am liebsten ganz oben mit mischen

Sechs Jahre lang gab es The Kabeedies. Nach dem Austritt eines Gründungsmitglieds und dem damit einhergehenden Eintritt eines neuen Bandmitglieds ändert sich nun der Name der Band. Das neue Gesicht Christian Daniels, brachte einen neuen Sound, und dieser braucht einen neuen Namen. Von jetzt an werden Evan Jones, Rory Hill, Francis Bell und Christian Daniels unter dem Namen KEEP UP auftreten.

Im September bringt Keep Up die gleichnamige EP bei Motor Music (Berlin) heraus. Sie besteht aus drei unterschiedlichen doch zusammenhängenden Songs: Leichter Gittaren Pop der garantiert im Kopf bleibt.

Die Lead Single Ah Tonight, gesungen von Christian Daniels, wird wie eine Gute-Nacht-Geschichte erzählt, begleitet von kräftigen Gitarrenklängen und der einfachen Frage: ‘Is it too much for you?’.

New Crowns handelt dagegen von den Nachwehen persönlicher Katastrophen und der Hilflosigkeit, wenn um einen herum alles zusammenbricht.

Wishbone ist ein wahrhaftiges Experiment im Bereich Songwriting, Arrangement und Worterkundung. Nicht zuletzt aufgrund neuer elektronischer Klänge und Rhythmen bewegt Wishbone den Keep Up Sound in eine ganz neue Richtung.

Jeder der drei Tracks wird von einem einzigartigen Video begleitet, in dem jeweils ein Mitglied der Band im Vordergrund steht. Hier ein Video zur Einstimmung:

Tourdaten Deustchland:

02/11 – Hamburg – Molotow

03/11 – Kiel – Prinz Willy

05/11 – Berlin – Auster Club

06/11 – Dresden – Groove Station

07/11 – Straubing – The Raven

08/11 – Stuttgart – Zwolfzehn

10/11 – Nurnberg – Club Stereo

13/11 – Leipzig – Ilses Erika

Foto:
Motor Music

Schreibe einen Kommentar