Heidi Klum gibt Botox keine Chance

Botox? Niemals! Heidi Klum macht sich keine Sorgen ums Älterwerden, möglichen Falten und sieht der Zukunft entspannt entgegen. Heidi steht also auf Natur pur? Sympathisch.

Locker und lässig: Heidi Klum hat keine Angst um ihr Aussehen und Falten und wird deshalb auch nie Botox nehmen.

Heidi Klum (‘Germany’s Next Topmodel’) gehört seit vielen Jahren zu den Schönsten der Welt und ihr gutes Aussehen ist ihr Kapital. Trotzdem sorgt das Model sich nicht um sein fortschreitendes Alter und sieht der Zukunft entspannt entgegen.

“Ich fühle mich in meiner Haut und mit dem Älterwerden wohl, deshalb finde ich es okay, Falten zu kriegen”

Das verriet Heidi in einem Interview mit dem Magazin ‘Self’. Für Heidi Klum bedeutet das Älterwerden und Falten bekommen nicht, dass man schlechter oder besser aussieht, es bedeutet lediglich eine Veränderung im Leben.

Auch sieht Heidi Klum keinen Grund dafür, sich Botox spritzen zu lassen: “Das Leben ist voller Veränderungen. Ich habe da keine Angst vor, deshalb werde ich mir nicht sofort Botox spritzen lassen.”

Nur zu dünn solle man nach Ansicht von Heidi Klum nicht sein, denn dann wirkt man automatisch älter. “Wenn man nur aus Muskeln besteht, sieht man hager im Gesicht aus und dadurch wirkt man gleich fünf oder zehn Jahre älter. Es ist immer besser, wenn man etwas Fleisch auf den Knochen hat”, verriet Heidi Klum ihren Tip für junges Aussehen.

Schreibe einen Kommentar