Heidi Klum gibt private Einblicke

Heidi Klum redet das erste mal öffentlich über ihre Trennung und mögliche Scheidung. Während Seal in der Öffentlichkeit viel offener und reseliger ist, zeigt sich sich ganz bewußt bedeckter – zum Wohl ihrer Kinder!

Heidi Klum gibt nach der Trennung das erstemal private Einblicke und Details preis

Heidi Klum sagte im Interview mit dem Modemagazin “Elle”, sie fühle sich wie im Auge eines Tornados. Damit meine sie sowohl ihre eigenen Emotionen als auch die Reaktionen der Leute auf die gescheiterte Ehe.

“Alle Paare machen schwierige Zeiten durch. Unglücklicherweise stehen wir in der Öffentlichkeit, also sind die Höhen für jeden sichtbar”, erklärte sie den Situation.

Seal agiert da im Moment nicht gaz so sachlich und vernünftig wie Heidi Klum , denn er zieht durch Talkshows und gibt sich im Thema Scheidung weit aus freizügiger und offener. Heidi ist hier wesentlicher bedeckter. “Es ist ein erwachsener Mann und muß wissen, was er tut”, so Heidi ganz abgeklärt und nüchtern über das Thema.

“Ich habe das Gefühl, dass schon so viel über uns gesagt wurde, über mich, über ihn. Ich werde das nicht kommentieren. Schließlich bin ich Mutter und möchte meine Kinder schützen”, so Heidi Klum weiter.

Mit den Aussagen lässt Heidi den Ball definitv bei Seal – sie zumindest hat keine Lust das Thema der Scheidung öffentlich explodieren zu lassen.

Heidi Klum ist im Moment noch sehr besonnen und denkt als Mama sehr an die Kinder – ein Vorbild für viele andere Promi Scheidungen? Noch, zumindest.

Schreibe einen Kommentar