Handtaschen und Mode Accessoires

Sie sind das größte Geheimnis der Frauen und sämtliche Männer wundern sich seit vielen Jahren, wozu Frauen sie brauchen, was sich in ihnen befindet und vor allem warum Frauen so viele davon benötigen: die Handtasche. Welche Frau mag nicht am liebsten unzählige davon im Schrank liegen haben? Selbstverständlich werden nicht alle Taschen auch genutzt, denn davon würden die nicht selten kostbaren Taschen in Mitleidenschaft gezogen werden.

In unzähligen Internetforen berichten Frauen von ihren Taschen, stellen Fotos ins Internet – von sich und ihren neuen Exemplaren. Dabei können sie gewiss sein, dass die Damenwelt ihnen wohl gesonnen ist. Noch dazu gibt es diverse Blogs, in denen Frauen von Handtaschen und den Abenteuern, die sie mit den Taschen erleben, berichten. Weitere Informationen und lustige Geschichten finden sich u.a. hier: taschensucht.blogspot.com sowie taschen-treff.de/forum. Es lohnt sich, mitzulesen, mitzulachen und vor allem – mitzukaufen!

Grundsätzlich stellt sich jedoch die Frage, wie die optimale Handtasche auszusehen hat. Hier scheiden sich natürlich die Geister. Während die eine Frau bunte, lustige, knallige Taschen wie beispielsweise von Oilily favorisiert, legt die andere Dame wert auf Handtaschen die auffällige Schnallen haben (Stichwort: George Gina & Lucy). Andere wiederum präferieren ausschließlich äußerst teure Taschen. Hierbei denken wir ganz besonders an die exklusiven Modelabels wie beispielsweise Louis Vuitton, Prada, Gucci, Chanel, Hermes, Burberry oder auch Chloé und Tods. Der Fantasie sei an dieser Stelle zu keinem Zeitpunkt Grenzen gesetzt – höchstens dem Geldbeutel, der bei einem Taschenkauf zumeist sehr zu leiden hat.

Ist die optimale, schönste und selbstredend originellste Tasche gekauft worden, fehlen selbstverständlich noch die passenden Accessoires. Das ist dann in der Regel der Punkt, an dem Männer gar kein Verständnis mehr aufweisen können. Sie wollen einfach nicht verstehen, weshalb der Gürtel, Schmuck oder Magnetschmuck sowie Haarschmuck zur Farbe der Handtasche passen müssen. Das müssen sie aber auch nicht – sie müssen es lediglich bezahlen. Der Geldbeutel der Frauen ist schließlich schon weitreichend und zur Genüge strapaziert worden.

Schreibe einen Kommentar