Handtaschen by DKNY

DKNY ist die Abkürzung für Donna Karan New York. Das Unternehmen wurde 1984 von der Designerin Donna Karan in New York gegründet und bietet bis heute ein großes Sortiment von Bekleidung über Accessoires an. Ihre Designs sollen Komfort und Luxus gleichermaßen miteinander verbinden und die Energie von New York widerspiegeln.

DKNY steht für Luxus, Lifestyle, Mode und Accessoires aus New York

Überall auf der Welt gibt es DKNY Geschäfte und große Kaufhäuser führen vor allem die Accessoires von Donna Karan. Das Design von Donna Karan ist meist schlicht mit klaren und eher klassischen Schnitten. Nur selten gibt es sehr modische und gewagte Formen und Facetten bei den Kleidern. Auch bei den Handtaschen von DKNY stehen klassische Modelle im Vordergrund des Designs.

DKNY führt zwar alle Modelle an Handtaschen, vom Shopper über die Tote bis zur Abendtasche, aber in der Farbwahl sind sie alle eher dezent. Beige, Schwarz und Erdtöne sind hauptsächlich zu finden, nur wenige Handtaschen erstrahlen in einem kräftigen Ton wie Rot oder Orange. Ähnlich wie die Kleider sind auch die Handtaschen und Accessoires von DKNY zeitlose Klassiker.

Ihre Designs werden zwar von den modischen Trends einer Saison inspiriert, allerdings setzt Donna Karan diese in einer klassischen Form um. Daher sind Kleider und Handtaschen von DKYN auch nach einer Saison tragbar. Man erkennt im Design von DKNY, dass Komfort an erster Stelle steht, ohne dass die Kleider und Accessoires dabei zu sportlich wirken.

DKNY gelingt es mit einer scheinbaren Leichtigkeit, Bequemlichkeit, praktische Handhabung und Eleganz dabei zu vereinen. Dies gilt sowohl für die Kleider als auch für die Accessoires und Handtaschen von DKNY.

Schreibe einen Kommentar