Haider Ackermann findet Leder sehr sinnlich

Haider Ackermann lässt sich bei seinen Kreationen für Schauspielerinnen wie Penélope Cruz von der Natur inspirieren.

Star-Designer: Haider Ackermann, dessen Entwürfe Penélope Cruz und Tilda Swinton gerne auf dem roten Teppich präsentieren, bevorzugt Leder.

Er mag zwar mit vielen Stoffen experimentieren, aber wenn er sich entscheiden soll, bleibt nur einer übrig: “Leder. Es hat etwas Tierisches, etwas sehr Sinnliches”, schwärmte Haider Ackermann in einem Interview mit ‘Fashion Magazine’. So ist es kein Wunder, dass seine Herbst- und Winterkollektionen viele Variationen davon liefert.

Viele von seinen Kleidern fließen natürlich – Haider Ackermann begründet dies mit seiner Liebe zur Natur. Schon seine Eltern hatten ihn dazu angeleitet, die Landschaften zu erkunden und dies tue er auch weiterhin, um Inspiration für seine Arbeit zu gewinnen.

“Ich denke, das liegt an meinen Eltern. Sie liebten die Natur. Jeden Sonntag sind wir in den Wald gegangen. Und nach einer Weile gehört es einfach zu dir”, erinnerte sich der Modeschöpfer.

Der in Belgien und Paris lebende Designer liebt es, aufs Land zu flüchten und dem anstrengenden Stadtleben zu entkommen. Er hat auch schon einmal daran gedacht, sich von seinem Telefon zu verabschieden, um für die Welt nicht mehr erreichbar zu sein. “Ich habe überlegt, mein BlackBerry wegzuwerfen. Ich glaube, ich werde es tun”, scherzte Haider Ackermann.

Foto: style.com

Schreibe einen Kommentar