GZSZ: Jörn Schlönvoigt und Sila Sahin, neue Liebe, neues Glück

Also doch: Jörn Schlönvoight genießt mit seiner neuen Freundin und ‘GZSZ’-Kollegin Sila Sahin den ersten gemeinsamen Urlaub. Dabei plauderten die zwei auch aus dem Liebesnähkästchen.

Wieder glücklich: Jörn Schlönvoigt und Sila Sahin sind frisch verliebt.

Dabei waren Jörn Schlönvoigt und Sila Sahin eine lange Zeit nur gute Freunde, wie die Darsteller von ‘Gute Zeiten, Schlechte Zeiten’ gegenüber ‘bild.de’ erklärten: “Die Liebe zwischen Sila und mir ist wirklich ganz langsam und ganz ruhig, auf einem entspannten Weg, entstanden. Sarah Tkotsch, Schlönvoigts Exfreundin spielte in ‘GZSZ’ die Rolle der Lucy Cöster] und ich haben uns ja im Oktober getrennt und da habe ich mich komplett in die Verkehrspiloten-Ausbildung gestürzt und wollte erstmal nichts hören, nichts sehen, mein Ding machen”, erklärte der smarte Berliner.

Doch ganz geklappt hat das wohl nicht: Denn seine “bezaubernde Schauspielkollegin” Sila Sahin kam ihm dazwischen. Und bei ausgedehnten Spaziergängen und langen Gesprächen – auch über den Liebeskummer seiner Kollegin: “Ich hab mich immer ausgeheult bei ihm” – entwickelte sich schließlich eine Liebesbeziehung zwischen den beiden.

Jörn Schlönvoigt betonte allerdings, dass an Gerüchten, Sila Sahin sei für die Trennung zwischen ihm und Sarah Tkotsch verantwortlich, absolut nichts dran sei, mit ihr war schließlich schon im vergangenen Oktober Schluss.

So können Jörn Schlönvoigt und Sila Sahin ihr frisches Liebesglück also ganz unbelastet genießen – und das tun sie: “Im Moment ist alles schick”, lächelt Sila selig.

Foto: Max Wischmeyer Quelle: Warner Music Group Germany

Schreibe einen Kommentar