Günther Jauch ärgert sich über das Internet

Morgen Abend um 22:45 Uhr wird Günther Jauch auf ARD in der Talksendung Beckmann zu sehen sein. Dort spricht er über das Internet und warum es ihm Angst macht.

Ist das Internet mehr Fluch oder Segen? Günther Jauch versucht eine Antwort zu finden

Alle Schritte, die man dort irgendwann tätigt, würden für alle Ewigkeiten festgehalten werden, ist sein Kritikpunkt. Und dass, würde man all diese Dinge auswerten, man mehr über ihn erfahren würde, als seine Frau.

Besonders schlimm findet er, dass Amazon ihm immer wieder erotische Artikel empfiehlt, seitdem er einmal etwas in der Richtung dort eingekauft hat.
Wer sich über diese Ehrlichkeit wundert: Selbstredend war das natürlich nur für einen Freund gedacht!

Einschalten lohnt sich. Es scheint amüsant zu werden. 🙂

Ein Kommentar bei „Günther Jauch ärgert sich über das Internet“

  1. Bianca Petrolle sagt: Antworten

    Bekomme gerade das kotzen es geht um einen politiker wo es klar ist und war das er kinder filme runter gezogen hat und das einzige wo rum es geht ist das jemand dienst geheimenisse weiter geleitet hat was ist mit den Kindern die für die scheisse hingehalten haben
    Ich war auch einmal eines dieser Kinder wie kann es sein das darüber diskutiert wird das man einem politiker in den rücken gefallen wird

Schreibe einen Kommentar