Guillermo Del Toro ist nicht mehr Hobbit-Regisseur

Der mexikanische Regisseur Guillermo Del Toro hat die Dreharbeiten zum Film “Der Hobbit” vorzeitig beendet.

Warum beendet Guillermo Del Toro die arbeiten an Hobbit?

“Nach knapp zwei Jahren des Lebens, Atmens und Gestaltens einer Welt, die so groß ist wie Tolkiens Mittelerde, muss ich diese wundervolle Kulisse mit großem Bedauern verlassen”, teilte Guillermo Del Toro gestern auf der “Herr der Ringe“-Fanwebseite “The One Ring” mit.

Genaue Hintergründe für seine Entscheidung nannte Guillermo Del Toro nicht, es war aber bereits über finanzielle Probleme der Produktionsfirma MGM spekuliert worden. Der Produzent von “Der Hobbit“, Peter Jackson, der bei den “Herr der Ringe“-Filmen Regie geführt hatte, bedauerte den Ausstieg von Guillermo Del Toro.

Die Arbeiten an “Der Hobbit” sollen laut Peter Jackson aber fortgesetzt werden. “Der Hobbit” gehört zur “Herr der Ringe”-Reihe, spielt chronologisch aber vor der Trilogie.

Schreibe einen Kommentar