Gucci, Louis Vuitton setzen auf Trendfarbe Petrol

Die Sommermode erfreut sich noch der allergrößten Beliebtheit in den Läden, doch schon jetzt steht fest, welche Farben wir diesen Herbst tragen werden! Denn für die großen Designer dreht sich die Welt eben schneller als für uns – sie haben jetzt schon die Trendfarben der kommenden Saison festgelegt. Wir zeigen euch, wie ihr modisch die Nase vorn behalten könnt!

Die Trendfarben des Herbstse: Gucci und Louis Vuitton setzen auf Petrol!

Die Designer von Gucci haben ihren Favoriten schon gewählt: Petrol. Diesen Sommer wird Türkis ganz groß geschrieben, doch Gucci bewies auf den Fashion Weeks für Herbst/Winter 2011, dass dieser Trend nächste Saison neben einer neuen Farbe verblassen wird: Im Herbst kommt die große Schwester des Türkis in die Mode. Petrol, eine Farbe zwischen Blau und Grün, wurde auch auf den Laufstegen von Louis Vuitton gesehen. Doch bei Gucci war sie eindeutig der Favorit: Vor allem eine petrolfarbene Pelzjacke fiel auf.

Doch leider, leider – Petrol sieht besonders gut aus bei blasser Haut. Zum Glück halten Herbst und Winter auch noch andere Trendfarben für uns parat! Wer dem Colorblocking-Trend des Sommers noch nicht ganz adieu sagen will, der darf die Farben beibehalten: Denn auch Rot wird im Herbst und Winter gefeiert, am liebsten in gedeckten Tönen, die an Herbstlaub erinnern. Rot steht für Selbstbewusstsein und Extravaganz – das weiß auch Marc Jacobs, der für seine Kollektion (wir berichteten) mit traumhaften Rottönen arbeitete. Eine zurückhaltendere Variation des Trends ist die Farbe Violett: Die wurde in dunkleren Nuancen vor allem bei Yves Saint Laurent umgesetzt.

Foto:
© GoRunway.com seen on vogue.de

Schreibe einen Kommentar