Große Brüste stehlen mir die Show

Kader Loth hat neue - kleinere - Brüste

Große Brüste stehlen mir die Show – Kader Loth lässt sich medienwirksam die Brüste im Fernsehen verkleinern. Das ist nicht nur irgend ein Comeback-Versuch, sondern eine bittere Notwendigkeit. Kader hatte bereits ernsthafte gesundheitliche Probleme.

Kader Loth´s große Show um die Brustverkleinerung

Nicht nur amerikanische TV-Sternchen wie Kim Kardashian vermarkten ihr Privatleben hemmungslos. Auch Kader Loth ließ nun den Wechsel ihrer Brustimplantate medial begleiten. Ein Foto ihrer alten, ramponierten Silikon-Kissen stellte sie auf ihre Facebook-Seite, für jedermann, der sich diesen Anblick antun wollte. Dazu der Kommentar, sie habe jahrelang unter schrecklichen Kapselfibrosen gelitten. Jetzt trägt die 42-Jährige 75 C und verkündete nach der OP:

„Der kleinere Busen gefällt mir auf jeden Fall besser. Endlich guckt man(n) mir auch wieder in die Augen. Meine Doppel-D-Brüste haben mir doch jahrelang die Show gestohlen!“

Vor allem die Schmerzen, unter denen Kader jahrelang litt, seien nun Geschichte. Auffallend mager und mit aufgespritzten Lippen betonte sie kurz darauf im Frühstücksfernsehen, dass sie die Busenvergrößerung vor Jahren gemacht habe, um dem damaligen Schönheitsideal zu entsprechen. Ihr persönliches weibliches Ideal habe sich aber mit den Jahren geändert.

Kader steht nun nicht mehr auf die runden drallen Formen. Das sieht man ihr deutlich an – interessant wäre die Frage, ob die einst rassige Schönheit ihre Essstörung endlich in den Griff bekommen hat – zuletzt war Kader Haut und Knochen und wog nur noch 44 Kilo.

Foto:
highgloss.de

Schreibe einen Kommentar