Giselle Bündchen und H&M zu sexy für Dubai?

H&M hat sich für die neue Spring/Summer 2011 Kollektion niemand geringeres als die weltbekannte Schönheit Giselle Bündchen ins Boot geholt. Die kleidet sich für die schwedische Kleiderkette in leichte, sommerliche Stoffe und geizt dabei nicht mit ihren Reizen.

Giselle Bündchen und H&M: Der Trend geht zu freier Haut – nur nicht in Dubai

In Dubai allerdings scheint man von der atemberaubenden Schönheit des Topmodels Giselle Bündchen nicht allzu begeistert – so wurden ihr mit der Hilfe von Photoshop in manchen Fotos unattraktive weiße Tops an die Haut geschneidert. Dahin ist der elegante Look! Schade, denn Giselle Bündchen wirkte in den Designs von H&M wie eine Göttin des Sommers.

H&M ist allerdings nicht der Einzige, der diesen Sommer auf weite Schnitte und fließende Stoffe setzt. Auch in der neuen Kollektion von Dorothy Perkins finden sich Hosen, die beinah wirken wie Röcke. Dabei verknüpft Dorothy Perkins alle Trends der Saison zu einer so ausgefallenen wie abwechslungsreichen Sommerkollektion: Neben neutralen Stücken wie eleganten weißen Frühlingsmänteln und –kleidern finden sich auch Stücke aus Denim, die sich geschickt kombinieren lassen zu einem schicken Casual Look.

Auch vom Ethno-Trend schneidet sich Dorothy Perkins eine Scheibe ab und würfelt den vielseitigen Jumpsuit mit weiten Hosenbeinen, den auch H&M diese Saison wieder in die Kollektion aufgenommen hat, mit Mustern in erdigen Farben zusammen (siehe rechts). Dazu gibt es natürlich passende Sandalen und Ethno-Schmuck, um das Outfit zu vervollständigen. Besonders elegant wirken zum Jupsuit übrigens High Heel. Der Kreativität sind jedoch im kommenden Sommer keine Grenzen gesetzt.

Bildquellen:
H&M
becomegorgeous.com
www.fem.com

Schreibe einen Kommentar