Gewalt & Hass prägte Mary J. Blige´s Leben

Gewalt & Hass prägte Mary J. Blige´s Leben und als junges Mädchen war sie sehr verletzlich, unsicher und hatte kaum Selbstbewußtsein.

Mary J. Blige schaffte mit Erfolg die Wende in ihrem Leben

Mary J. Blige wünscht sich, “gelassener zu werden und mehr Verständnis zu entwickeln für Menschen, die mich auf die Palme bringen”.

In jungen Jahren ging das nicht so gut: “Wenn man so unsicher und beschädigt ist, wie ich es war, ist man sehr leicht verletzbar, jede Kleinigkeit habe ich als Angriff und tiefe Kränkung empfunden”, sagte Mary J. dem “Zeit-Magazin”. Heute ist sie wesentlich “stärker, selbstbewusster”.

In ihrer Familie und in ihrer Wohngegend in New York habe sie “Gewalt und Missbrauch erlebt”, als Kind und junge Frau war sie “sehr unsicher” gewesen, “voller Minderwertigkeitsgefühle und Selbstzweifel, bis zum Selbsthass. Solche negativen Erfahrungen haben mein Leben lange geprägt – Gewalt, Sucht, Selbstmordgedanken.”

Alle diese Erfahrungen hat sie dann in ihren Songs verarbeitet. “Gerade für Frauen ist es wichtig, sich in solchen Situationen nicht unterkriegen zu lassen. Deshalb beschäftige ich mich heute mehr mit den positiven Aspekten meines Lebens. Ich konzentriere mich darauf, was jetzt ist und was ich trotz meiner Vergangenheit erreicht habe.”

Heute ist Mary J. Blige auch als Designerin sehr erfolgreich

Mary J. Blige ist vor einiger Zeit unter die Designer gegangen. Ihre neueste Kreation ist die Sonnenbrillenkollektion “Melodies by MJB”. “Sonnenbrillen sind ein Ausdruck meiner Persönlichkeit, genau wie mein Parfüm”, verriet sie.

Foto:
Mary J. Blige, Universal Music / Meeno

Ein Kommentar bei „Gewalt & Hass prägte Mary J. Blige´s Leben“

  1. Ich finde es gut, offen darüber zu sprechen.

Schreibe einen Kommentar