Hudson-Jeans: Georgia May Jagger wird Designerin

Georgia May Jagger wird die erste Jeans für die amerikanische Firma ‘Hudson‘ herausbringen. Sie werden ‘Hudson by Georgia May Jagger’ heißen und im nächsten Frühjahr in den Geschäften zu kaufen sein, wie die ‘Vogue’ berichtete.

Neu-Designerin: Georgia May Jagger arbeitet jetzt mit ‘Hudson’-Jeans an ihren ersten Jeans-Modellen.

Die Tochter von Mick Jagger hat schon vorher mit “Hudson Jeans” zusammengearbeitet und für ihre jetzige Herbst/Winter-Kollektion vor der Kamera posiert. Wann die erste Kollektion ‘Hudson by Georgia May Jagger‘ herauskommt, stand noch nicht fest.

Georgia May Jagger hat sich mittlerweile in der Modewelt etabliert: Sie war schon auf dem Cover der ‘Vogue‘ zu sehen und hat großen Namen wie ‘Rimmel’ und ‘Versace’ ihr Gesicht geliehen.

Die Neu-Designerin lebt mit ihrer älteren Schwester Elizabeth, die ebenfalls ihr Geld als Topmodel verdient, in New York. Die beiden verstehen sich prächtig und haben ihr gutes Aussehen von ihrer Mutter Jerry Hall geerbt.

Von ihrem Vater scheint Georgia May Jagger dagegen die künstlerische Ader geerbt zu haben – sie soll momentan Foto- und Kunstkurse belegen.

Schreibe einen Kommentar