Georgia May Jagger träumt von langen Beinen

Georgia May Jagger, die Tochter der Rolling Stones-Legende Mick Jagger und dem ehemaligen Supermodel Jerry Hall, beneidet ihre Mutter wegen ihrer langen Beine und ist der Meinung, selbst dabei zu kurz gekommen zu sein.

Georgia May Jagger träumt von langen Beinen und beneidet ihre Mutter um deren

„Ich schaue mir meine Mutter an und denke: ‚Oh mein Gott, diese Beine!‘ Ich habe die nicht bekommen. Ich bin etwa 1,70 Meter groß, was für ein Model ziemlich klein ist und ich verbringe viel Zeit damit, herauszufinden, in welchen Klamotten meine Beine länger aussehen“, verrät Georgia May Jagger, die sich trotzdem nicht über einen Mangel an Aufträgen beschweren könnte.

Jeans & Boots = lange Beine
Das Gesicht der Jeansmarke Hudson hat inzwischen jedoch bereits so viel ausprobiert, dass es inzwischen ein paar Tipps weitergeben kann, wie die Beine tatsächlich länger erscheinen. „Ich bin total von Jeans besessen“, erklärt Georgia May Jagger. „Und von Boots, aber die trage ich niemals zusammen, denn Jeans und Boots lassen die Beine definitiv kürzer aussehen. Es geht alles um die richtige Aufteilung. Ich trage Jeans immer auf der Hüfte, was alles streckt.“

Weiter verrät Georgia May Jagger der ‚Grazia‘, dass Jerry Hall auch um deren Garderobe beneidet. „Sie hat die aller tollste Garderobe, die voller Kleider aus den 70ern ist und Sachen, die schon einige Jahrzehnte alt, aber nun wieder in Mode sind. Aber ich habe da keinen ständigen freien Zugriff drauf und meine Mutter ist immer dabei, wenn ich mir etwas davon nehme“, muss sie einräumen.

Schreibe einen Kommentar