Georgia May Jagger, sexy Topmodel

Georgia May Jagger taucht halbnackt auf Werbefotos auf und wird eine große Zukunft in ihrer Branche vorausgesagt. Die Tochter von Mick Jagger modelt zum vierten Mal für ‚Hudson Jeans‚ und zeigt dabei sehr viel nackte Haut.

Sexy Posen: Experten munkeln, dass Georgia May Jagger das nächste englische Supermodel wird.

In einem Foto für die „Husdon Jeans“-Kampagne hat Georgia May Jagger nichts anderes als eine enge Jeans an, in einem anderen trägt sie nur einen BH und hat ihre Hose geöffnet. Mal liegt sie dabei auf einem Bett, mal auf dem Boden. Georgia May Jagger wurde deshalb für die Werbekampagne ausgesucht, da es so gut passt. Die Jeansmarke richtet sich an Amerikaner wie Briten und Jagger ist die Tochter von Mick Jagger und dem amerikanischen Model Jerry Hall.

„Georgia May Jagger ist der Inbegriff von dem, was ‚Hudson Jeans‚ ausmacht. Sie muss nichts versuchen, sie ist einfach cool“, schwärmt Hudson Jeans Kreativ-Direkor Ben Taverniti in einem Interview mit ‚The Daily Mail‘. „Es geht dabei buchstäblich um ihre Gene. Unsere Marke DNA beschreibt das Gefühl, in Kalifornien geboren zu sein, aber in London zu leben … Und Georgias Vater ist Mick Jagger, eine britische Rock-Legende, und ihre Mutter Jerry Hall ist Amerikanerin.“

Mick Jaggers Tochter bewegt sich natürlich vor der Kamera und hat trotz ihres jungen Alters auch keine Angst sich zu präsentieren. Nachdem Georgia May Jagger schon auf dem Cover der Mode-Bibel ‚Vogue‚ aufgetaucht ist und bereits für so große Namen wie ‚Rimmel‘, ‚Versace‘ und ‚Chanel‘ gearbeitet hat, wird Großes von ihr erwartet. Dabei scheint sie noch recht bodenständig geblieben zu sein.

„Sie muss den Erwartungen gerecht werden, wenn man bedenkt, wie groß ihre Eltern in ihren Gebieten sind. Aber das ist ihr nicht zu Kopf gestiegen“, lobte Karl Lagerfelds Muse Lady Amanda Harlech die Einstellung von Georgia May Jagger.

Foto: Hudson Jeans

Schreibe einen Kommentar