So geht Security Check – Left Boy macht ´ne Party draus

Die gestern veröffentlichte neue Left Boy Single “Security Check” ist nicht nur ein weiterer Outtake aus dem am 14. Februar erscheinenden Debütalbum „Permanent Midnight“, sondern bringt auch eine Choreographie mit sich, die zum Mittanzen animiert.

Good Bye Gangster Rap: Left Boy zeigt mit seinem Sound-Mix, dass Rap auch wieder kreativ & Party-like sein kann

Wie die Choreographie zustande kam, erklärt Left Boy so: „Ich wollte schon immer einen Song machen, der einen Tanz in sich birgt. Bei jedem neuen Song schaue ich immer, ob er sich in einen solchen umwandeln lässt, nach dem Motto: ‚Kann man hierzu eine Choreo machen?’ Plötzlich fiel mir auf, dass der Sicherheitscheck am Flughafen den perfekten Tanz darstellt. Der Refrain geht so: ‚Step back, pull your pants up, spread your legs like this, put your hands up.’ Das sind alles konkrete Bewegungen.“

„Security Check“ ist eine parodie von den Irrungen und Wirrungen beim nervigen Einchecken am Airport. Von diesem leicht paranoiden Moment, wenn man eigentlich nur nach Hause will. Oder einfach weg, egal wohin. Von verpassten Flugzeugen und verpassten Gelegenheiten. Vom chronischen In-der-falschen-Schlange-Stehen und natürlich von der anschließenden Party, wenn man erst einmal angekommen ist. Oder auch nicht…

Hier das Video zu “Security Check”

Metallische Beats treffen auf treibende Electro-Elemente, handverlesene Samples und natürlich Left Boys ganz eigene, zwischen mal lässig-überdreht und am Rande des Kollaps oszillierende Trademark-Rhymes.

Wer den coolen Newcomer nicht mehr nur als Geheimtipp sieht un ihn supporten will, der sollte sich Left Boy Live ansehen. Hier ein paar Tourdaten von den nächsten Gigs:

10.03.2014 Leipzig | Haus Auensee

11.03.2014 Hamburg | Große Freiheit 36

18.03.2014 Berlin | Astra

19.03.2014 Dortmund | FZW

20.03.2014 Köln | Live Music Hall

24.03.2014 Nürnberg | Löwensaal

25.03.2014 Wiesbaden | Schlachthof

27.03.2014 Stuttgart | LKA Longhorn

29.03.2014 München | Tonhalle

Schreibe einen Kommentar