Foo Fighters erobern Platz eins der Album-Charts

Die Foo Fighters liegt zum ersten Mal in der Bandgeschichte auf Platz eins der deutschen Album-Charts. Wie das Marktforschungsunternehmen Media Control mitteilte, landet ihr Album „Wasting Light“ vor Herbert Grönemeyers „Schiffsverkehr“.

Die Foo Fighters landen mit ihrem Album „Wasting Light“ auf Platz 1 der Charts

Auf Platz drei folgt Adele mit ihrem Album „21“. Die Guano Apes fielen unterdessen mit „Bel Air“ von Platz eins auf die vier. Die Single-Charts werden von Jennifer Lopez und Pitbull mit ihrem Hit „On the Floor“ angeführt. Es folgen Snoop Dogg und David Guetta mit „Sweat“ und Rihanna mit „S&M“.

Dave Grohl und seine Kollegen verdrängten mit ihrem siebten Studioalbum «Wasting Light» die Guano Apes von der Spitze. Höchster Neueinsteiger in der Single-Hitparade ist derweil der «Deutschland-sucht-den-Superstar»-Zweitplatzierte von 2010, Menowin Fröhlich. Sein Lied «If You Stayed» steigt auf Platz 21 ein.

Foto: Foo Fighters-Frontmann Dave Grohl mit Bandkollegen, Ben Watts/Sony Music, über dts Nachrichtenagentur

Schreibe einen Kommentar