Filous remixt Ohio von Damien Jurado

Filous ist ein junger Newcomer in der Club-Szene

Es erinnert ein bisschen an Square Dance / Country & es kommt spontan Lagerfeuer-Romantik auf: Der Filous Remix von Damien Jurado´s Ohio. Filous hat den Track clubtauglich gemacht und ein Lyric Video auf YouTube hochgeladen. Leider ist es jetzt im November schon ein bisschen spät, aber dieser Song ist gnadenlos passend für OpenAir Party´s mit riesen offenen Lagerfeuern. Aber es ist kein Grund sich das Video samt dem Song nicht trotzdem reinzuziehen.

Die Remixe von “Damien Jurado – Ohio“ und „Kodaline – High Hopes“ sind unter seiner riesen Netz-Fanbase schon legendär und haben die Türen zu den größten Musikblogs und Youtube – Channels geöffnet, aber auch große Labels veranlasst die Arbeiten zu lizenzieren und offiziell zu veröffentlichen.

So auch jetzt wieder: Er stellte den Song selbst online und sammelte auf Soundcloud und Youtube über 500.000 Klicks – noch vor dem Signing durch Sony! Respekt.

Doch wer ist dieser “Filous”?

Mit 10 Jahren hat Matthias – so heißt er wirklich – begonnen seine Leidenschaft zur Musik zu entdecken und begann sich selbst Instrumente beizubringen. Zuerst Bass, Gitarre, Klavier und dann auch verspielte Instrumente wie Mundharmonika, Didgeridoo oder auch Ziehharmonika. Zu Hause hatte er nicht die Möglichkeit seine Musik aufzunehmen, daher begann er schlussendlich mit dem Produzieren von elektronischer Musik.

Mit 16 Jahren rief er seinen Künstlernamen „filous“ (französisch für Spitzbuben) ins Leben und arbeitet seitdem hart an seinen ersten Originals, in denen er seine Liebe zu akustischer Musik stark einbindet. Der erst 17 Jahre junge filous hat große Visionen, man darf gespannt sein!

Foto:
Sony Music

Schreibe einen Kommentar