Felix Jaehn presents­ Shine (feat. Freddy Verano & Linying)

Passend zum Wochenende wird heute der Sommertrack “Shine” vom Hamburger DJ Felix Jaehn veröffentlicht. Der perfekte Sound, um mit ganz viel Konfetti durch die Sommernächte zu tanzen & morgens im Hellen nach Hause zu gehen. In diesem Sinne wünschen wir ein cooles, sonniges und chilliges Weekend!

Als Geschenk an seine Fans, gibt es “Shine” dieses Wochenende auch als Free Download auf Soundcloud

Felix Jaehn veröffentlicht am 30.5. seine neue Single “Shine”, auf der Freddy Verano und die Sängerin Linying gefeatured sind. Der junge DJ und Produzent hat sich in den letzten Monaten einen Namen in der House Szene gemacht und zeigt mit ≈ dass er ein weiteres Mal einen Schritt nach vorne gemacht hat. “Shine” ist ein sommerlicher Deep House Track, der genau rechtzeitig zur warmen Jahreszeit erscheint. Durch die vielen Live-Instrumente enthält der Song viele melodische Elemente und bei der Paarung mit Linyings Gesang bewies Felix Jaehn besonderes Gespür, denn Ihre Stimme gleitet über den Song wie eine leichte Sommerbrise.

Felix Jaehn ist 1994 in Hamburg geboren und hat sich mit seinen Produktionen und DJ-Sets auf sonnigen Tech- und Deep House spezialisiert. In den letzten Monaten haben seine Songs bei DJs, Blogs und Musikliebhabern in aller Welt für Aufsehen gesorgt, was über eine Millionen Soundcloud Plays beweisen. Mit seinen DJ-Sets in zahlreichen großen Städten und Clubs wird schnell klar, dass auch im Live-Bereich mit Felix Jaehn zu rechnen ist.

Mit Freddy Verano hat eich Felix Jaehn für “Shine” einen sehr erfahrenen DJ und Producer an die Seite geholt. Der Deutsch-Kolumbianer ist schon viele Jahre als DJ unterwegs und hat sich in den letzten Jahren mit seinen Produktionen ebenfalls einen Namen in der House Szene gemacht. Das zweite Feature auf “Shine” is Linying. Die Singer-/Songwriterin aus Singapur hat neben ihren eigenen Projekten schon mit einigen elektronischen Acts zusammengearbeitet. Linyings sanfte und ergreifende Stimme kommt hierbei wunderbar zur Geltung, was letztlich auch auf “Shine” zu hören ist.

Hier das Video von Felix Jaehn

Und hier der Download:

Die Downloads sind jedoch limitiert. First come, first serve: soundcloud.com

Schreibe einen Kommentar