Fashion Talks im Heinz Nixdorf MuseumsForum

Fashion Talks – Mode und Kommunikation – das Heinz Nixdorf MuseumsForum zeigt zum Thema eine interessante Ausstellung. Ob lässige Sneaker oder gewagte High-Heels, ob zerschlissene Jeans oder seriöses Cocktail-Kleid: Mit der Wahl unserer Kleidung treffen wir eine Aussage und sagen bewusst oder unbewusst etwas über unsere Vorlieben und Einstellungen, unsere Zugehörigkeit zu gesellschaftlichen Gruppen, unsere Stimmung oder unseren Beruf aus.

Fashion Talks – Spricht Deine Kleidung auch zu Dir?

Mode kommuniziert viele Aspekte und ist ein Produkt vielfältiger Kommunikation. Das ist Thema der neuen Ausstellung „Fashion Talks – Mode und Kommunikation“ im Paderborner Heinz Nixdorf MuseumsForum (HNF), die noch bis zum 15. Juni 2014 geöffnet ist.

In der Ausstellung wird der Entstehungsprozess von Mode deutlich und anhand zahlreicher Objekte dargestellt. Zu sehen sind der „teuerste Mantel der Welt“, der aus 7.531 Etiketten zusammengenäht ist, eine Tweed-Krone von Meret Becker, entworfen von Vivienne Westwood, oder ein Kleid aus 4.800 Wäscheklammern.

Fashion Talks zeigt aber auch die historische und modische Entwicklung der Jeans und bietet einen Ausblick auf textile und technologische Innovationen der Zukunft. So sind ein Handschuh für Taubblinde und Beispiele für textile Grundlagenforschung zu sehen. Die Besucher können Stoffe erleben und ausprobieren, die im Dunkeln leuchten, auf Druck reagieren oder Musik machen.

Weitere Möglichkeiten aktiv zu werden haben die Besucher, wenn sie eine Jeans auf „alt“ trimmen oder am Computer ein eigenes Tartan-Karomuster entwerfen.

Die Ausstellung nimmt die Besucher mit zu alltäglichen Kleidungsstücken und zeigt, wie kleine Abweichungen in Schnitt, Muster und Nachbearbeitung die Codes verwandeln, und wie das komplexe und raffinierte System Mode funktioniert. Von der Kreation bis zur Vermarktung veranschaulicht sie die Strategien der Modekonzerne und Designer.

Fashion Talks ist eine Ausstellung des Museums für Kommunikation Berlin und konzentriert sich auf sieben Themenschwerpunkte. Es geht um die Bedeutung von Jeans, Tarnkleidung und karierten Stoffen (Tartan), um Modemarketing, Uniformierung, jugendkulturelle Szenen und moderne Smart Clothes.

Mehr Infos zur Ausstellung gibt es hier.

Foto:
Jan Braun/HNF

Schreibe einen Kommentar