Ex-Spice Girl Mel B gibt mit Sexgeschichten an

Ab September soll das Ex-Spice Girl Mel B eine eigene Reality Show im US-Fernsehen bekommen.

Nach dem Vorbild von den Osbournes, Jessica Simpson oder auch Kendra Wilkinson werden Ausschnitte aus Mel B´s Alltagsleben mit Ehemann Stephen Belafonte und den Kindern Phoenix (11 Jahre) und Angel (3 Jahre) gezeigt.

Wer da nun ganz frech fragt, wen das Leben der Sängerin überhaupt interessiert, trifft damit genau den Punkt.

Zumindest Mel B selbst scheint nicht allzu fest daran zu glauben, dass sie wirklich interessant genug ist, um die Leute vor den TV zu locken.

Also muss eine Story her. Einen Eddie Murphy hat sie nicht mehr, als verheiratete Frau ist eine wilde Affäre nicht drin und als verantwortungsvolle Mutter wären auch Drogen- oder Alkoholeskapaden mehr als nur ein kleiner Fehltritt.

Was macht man da? Richtig, man packt einfach pikante Details aus dem eigenen Schlafzimmer aus. Fünf Mal hätten Mel B und ihr Mann jeden (!) Tag Sex. Nur ganz selten gäbe es mal Ausnahmen: „Heute waren es nur drei Mal. Ich hatte einen stressigen Tag“, verriet Mel B während des Interviews.

Auch, wie es dazu kommt, dass Leidenschaft noch immer so lodert, hat sie gern erläutert:
„Ich und mein Ehemann sind beide im selben Alter. Er ist mein bester Freund und ich denke, dass wir beide einfach pervers miteinander sind. Was soll ich dazu noch sagen?“

Oh, besser gar nichts! Denn so genau wollte man es wahrscheinlich gar nicht wissen.
Ob sie mit dieser Masche wirklich die Zuschauer locken kann?

Bildquelle: photos.exposay.com

Schreibe einen Kommentar