Eurosvision Song Contest mit Stefan Raab, Anke Engelke & Judith Rakers

Stefan Raab wird den Eurovision Song Contest im kommenden Jahr mit Anke Engelke und ‚Tagesschau‘-Sprecherin Judith Rakers moderieren.

Trio infernale: Stefan Raab, Anke Engelke und Judith Rakers werden den ECS 2011 in der Düsseldorf Arena moderieren.

„Die Besten aus Deutschland für Europa – Stefan Raab, Anke Engelke & Judith Rakers werden die 35.000 Menschen in der Arena und die 120 Millionen Fernsehzuschauer begeistern. Dazu die Musiker aus mehr als 40 Ländern und ein paar Überraschungen in der Show – der Eurovision Song Contest am 14. Mai wird das Fernseh-Ereignis 2011“, zitierte das ‚Zeitgeistmagazin‘ Thomas Schreiber, ARD-Koordinator Unterhaltung und Teamchef für den Eurovision Song Contest.

NDR-Musikexperte Peter Urban wird auch in diesem Jahr wieder den Kommentar für die Zuschauer übernehmen.
Anke Engelke (‚Ladykracher‘) freut sich auf die Aufgabe, ist sie doch eine echte Song-Contest-Expertin: „Ich bin nicht nur seit dem Grand Prix 1974 großer ABBA-Fan, sondern auch seit mehr als zehn Jahren in meinem Freundes- und Familienkreis für die interne ESC-Punktvergabe zuständig“, betonte die Comedienne stolz.

Auch TV-Moderatorin Judith Rakers (‚3 nach 9‘) kann es kaum erwarten, das Mikrofon in die Hand zu nehmen und loszulegen. „Der Eurovision Song Contest ist für mich Institution und Kult zugleich: Als Kind war er Pflichtprogramm bei uns zu Hause, im Studium feierten wir wilde Grand-Prix-Partys und jetzt darf ich Teil des Moderatorenteams sein. Ich freue mich riesig darauf!“, schwärmte sie.

Stefan Raab (‚TV total‘) ist dagegen ein alter ein Hase im ESC-Geschäft. Der Moderator, Musiker und Produzent hatte bereits viermal mit dem ESC zu tun: 1998 und 2004 komponierte er die Titel, mit denen Guildo Horn und später Max Mutzke an dem Musikcontest teilnahmen, im Milleniumsjahr 2000 stellte er sich sogar selbst auf die Bühne und schmetterte seinen Blödel-Hit ‚Wadde hadde dudde da?‘. 2010 dann kam die Krönung, als Lena Meyer-Landrut, die bei Raabs Sendung ‚Unser Star für Oslo‘ gewonnen hatte, den Sieg beim ESC holte.

„Ich war ja schon in vielen Funktionen dabei, aber das schlägt dem Fass den Boden aus. Ich freue mich sehr“, erklärte Stefan Raab glücklich.

Schreibe einen Kommentar