Erlebnisgeschenke – Was ist In?

Socken und Schmuck sind out – heute schenkt man sich Erlebnisse. Es gibt dutzende Anbieter im Internet, die den Geburtstag, Hochzeitstag oder andere Festtage zu wahren Erlebnistagen werden lassen. Für jeden Geldbeutel ist ein passendes Geschenk dabei – Anbieter dafür gibt es einige wie Mydays, Jochen Schweizer oder Jolly Days. Wir haben für euch die beliebtesten Angebote unter die Lupe genommen.

Für wen eignen sich Erlebnisgeschenke?

Dass diese Geschenke so beliebt sind liegt einerseits an der Originalität und andererseits an der gemeinsamen Aktion. Ausflüge, Urlaube und Unternehmungen werden von uns Menschen als angenehm und besonders empfunden und geben uns ein Gefühl von Luxus. Beim Verschenken dieser Erlebnisse gilt das Gleiche wie bei der Urlaubsplanung: Die Unternehmung muss zum Beschenkten passen. Wenn das Geburtstagskind Höhenangst hat, ist ein Fallschirmsprung sicher nicht das richtige Geschenk.

Generell lässt sich für jeden Geschmack ein Geschenk finden, egal, ob für junge oder alte Menschen, Männer oder Frauen, Eltern, Partner, Kinder oder Freunde. Wichtig ist, sich über die Vorlieben und Abneigungen des Beschenkten zu informieren, um Enttäuschungen zu vermeiden.

Die beliebtesten Geschenke

Für Sportliche lohnen sich bereits kleine Investitionen etwa 40 Euro (je nach Anbieter auch mehr), beispielsweise für eine Segway-Tour durch die Lieblingsstadt. In Gruppen von durchschnittlich vier Personen kann man so auf zwei Rädern die aufregendsten Sehenswürdigkeiten erleben und hat zeitgleich viel Spaß beim Ausbalancieren des eigenen Gewichtes.

Wer es ruhiger mag und ein gutes Essen zu schätzen weiß, der ist mit einem Krimi-Dinner oder Dinner-in-the-Dark gut beraten (kostet ab 50 Euro aufwärts). Diese besonderen Abende werden nicht nur über Dienstleister angeboten, sondern können auch über die eigene Webseite gebucht werden. Der Clou: Beim Dinner-in-the-Dark, das komplett im Dunkeln stattfindet, bedienen Blinde und Sehbehinderte Menschen die Gäste und stehen für Fragen und Gespräche zur Verfügung. Beim Krimi-Dinner genießt man neben einem guten Essen eine ausgefeilte Show, in der die Gäste mitten in ein Verbrechen geraten oder selbst bei der Mordplanung helfen.

Für etwa 100 Euro wird der Traum eines jeden Mannes wahr: Ein Mal Ferrari fahren! Je nach Anbieter und Geldbeutel variiert die Fahrzeit von einer Viertelstunde bis zu einem ganzen Wochenende.

Durchschnittlich 150 Euro muss man für seine eigene CD hinlegen. Dass Deutschland gerne singt, beweisen die zahlreichen Talentshows, in denen mehr oder weniger verheißungsvolle Kandidaten um die beste Platzierung buhlen. Wenn der oder die Beschenkte gerne singt, ist die Aufnahme einer eigenen CD ein ausgefallenes Geschenk, von dem man auch nach dem Aufnahmetag noch etwas hat.

Bei besonderen Geburtstagen oder Festen greift man gerne tiefer in die Tasche, um aufwändige Geschenke zu ermöglichen. Wer mehr als 100 Euro ausgeben möchte, hat die freie Wahl: Bungeejumping (ab 100 Euro), Heißluftballonfahrt (ab 150 Euro), Feuerlauf (ca. 120 Euro) oder eine Übernachtung im Baumhaus (zwischen 150 und 230 Euro) sind nur ein paar der zahllosen Möglichkeiten, die bereitstehen.

Eine sehr schöne Liste von Top-Erlebnisgeschenken gibt es auf GQ in Zusammenarbeit mit Travelzoo hier.

Weitere Themen:
Massagekerzen als Geschenktipp
Geschenk für besten Freund
Michael Kors´ Tipps für Weihnachtsgeschenke

Foto:
flickr/CC BY 2.0/US. Army

Schreibe einen Kommentar