Er hat es wieder getan: Oliver Pocher als Lena Meyer-Landrut

Von Vaterschaftsurlaub ist bei Oliver Pocher keine Rede. Erst veröffentlicht er pünktlich zur WM eine CD und jetzt legte er auch wieder einen seiner typischen Auftritte hin: Er imitierte einen Promi. Und zwar nicht nur, was die Sprache und das Verhalten betrifft – sondern auch das komplette Outfit – unsere Lena.

Viele erinnern sich vielleicht noch an seinen filmreifen Auftritt als Britney Spears, bei dem er wirklich erstaunliche Ähnlichkeit mit der Sängerin aufwies.Vielleicht verständlich?!! Sie liefert auch eine Menge Potential zum sich drüber lustig machen. Aber Lena Meyer-Landrut?! In ihr steckt so viel Potential und als echte Sängerin ist sie auch ernst zu nehmen.

Er schlüpfte also mit Haut und Haar in Lena´s Rolle. Die Perücke saß perfekt, sein Kleid war sicher eine Spezialanfertigung, das Make-up wurde perfekt abgestimmt und sogar das Lilientattoo wurde nicht vergessen.

Oliver Pocher sollte beim Comet die Laudatio für die beste Künstlerin halten. Zuvor ließ er es sich aber nicht nehmen, Lenas Hit Satellite in eigener Interpretation zu performen, natürlich streng darauf bedacht, dass ihr Akzent schön ins Lächerliche gezogen wird.

„Oh my god, ich bin so nervös, I’m so crazy”, erklärte er bzw. sie, aufgrund der ehrenswerten Aufgabe, die ihr an diesem Tag zuteil wurde. „Ich bin so gespannt, wer es ist, weil eigentlich ja ich, denn ich hab am meisten verkauft. Aber ich wollte ja kein Star werden“, stichelte er weiter.

Die glückliche Gewinnerin war dann Nathalie Horler alias Cascada. Die echte Lena staubte an diesem Abend keinen einzigen Preis ab.
Oliver Pochers Auftritt war echt hitverdächtig. 🙂 Hier könnt ihr ihn euch ansehen:

Bildquelle: Youtube

6 Kommentare bei „Er hat es wieder getan: Oliver Pocher als Lena Meyer-Landrut“

  1. Fuck, ist das schlecht. Wer sowas hitverdächtig findet, der schubst auch kleine Kinder vom Sattel um daran zu riechen, oder?

    Pocher wird von mal zu mal peinlicher. Dass er sich dafür nicht selbst schämt, ist mir unverständlich. Denn in Interviews kommt er meistens doch klüger rüber als sein Comedian-Image vermuten lässt…

    Aber irgendwie muss man ja seine Brötchen verdienen…

  2. muahahahahaaaaaaaaa!!! soooo lustig, ich schmeiß mich weeeeg!! 🙂 olli pocher is einfach super lustig und lena meyer-was-weiss-ich einfach nur aufgesetzt und peinlich. ich mag die nich. dieses pseudo-„ich bin so anders als alle anderen“-getue geht aufn sack.

  3. Ich hasse Oliver Pocher er muss jeden Promi runtermachen am liebsten fürd ich ihn Ohrfeigen. Aber ich denke mal er ist nur neidisch auf die anderen weil er selbst nicht soviel Erfolg hat wie sie. Er ist einfach ein RIESEN ARSCH

  4. POCHER GEHÖRT RICHTIG FESTE IN DEN ARSCH GETRETEN.

  5. Ich finde, dass Pocher ein riesiges Talent darin hat, die Menschen aufzuspüren, die einfach nur eine Rolle spielen. Und in die Kerbe haut er dann richtig fest rein.
    Natürlich ist sein Auftritt albern, kindisch und sehr, sehr peinlich.

    Aber wäre ich Lena Meyer-Landrut, dann würde ich mich nicht für ihn schämen, sondern für mich.
    Weil er die Dinge, die ich so lässig rüberbringe und mit denen ich mich cool finde, so übertrieben hat, dass es offensichtlich wird, dass ich einfach nicht cool bin.

    Ob nun Britney Spears in ihrem pseudo-knappen Outfit (in dem sie wirklich kein Stück besser aussah, als Pocher) oder Boris Beckers affektiertes Glückwunschvideo … bei ihm kriegt jeder sien Fett weg, der nicht authentisch ist.

  6. Oliver Pocher? Wer ist das. Es gab schon in der Vergangenheit Comediens die peinlich und grenzwertig waren und noch sind: Ingo Appelt

    Und als man dachte, man hat die Peinlichkeiten hinter sich, kommt Oliver Pocher. Der Typ Mensch ist so unglaubhaft. Erst verarscht er Sandy Meyer Wölden und dann schwängert er Sie.

    Wow, was für eine Karriere. Besonders pikant: Von Freundinnen bekam Monicva Ivancan als Jux-Präsent einen Mini-Dildo. Einen Mini-Penis hätte sie bereits gehabt, das brauche sie nicht mehr, lachte Ivancan vor laufenden Kameras – ganz offenbar in Anspielung auf den Verflossenen.

    Muss er sich so im Leben geben um Defizite zu kompensieren?

    Meine Meinung…weil Mostdef es so sagt

Schreibe einen Kommentar