Emma Watson wacht über ihre Freunde

Emma Watson findet, dass sie eine gute Freundin ist, weil sie immer aufpasst, wenn einer ihrer Freunde zu viel trinkt.

Promi-Aufpasser: Emma Watson wacht über ihre Freunde, wenn die auf einer Party zu viel trinken.

Nach dem Ende der ‚Harry Potter‘-Saga, durch die Emma Watson als Zauber-Schülerin Hermine Granger bekannt wurde, studiert sie an der renommierten Brown-Universität in Providence, USA, und versucht, ein normales Leben zu führen. Dazu verlässt sie sich auf einen kleinen Freundeskreis, der sich um sie kümmert, und stellt sicher, auch immer für ihre Liebsten da zu sein.

„Wenn du einen wirklich schlechten Tag hast oder in einer schwierigen Situation steckst, kannst du mich anrufen“, erklärte Emma Watson im Interview mit dem ‚Stylist‘-Magazin und lachte: „Ich mag es, mich um Menschen zu kümmern. Ich bin normalerweise diejenige, die sich um die Leute kümmert, die zu viel getrunken haben.“

In den USA ist ihr Alkohol noch untersagt, Trinken ist dort erst ab 21 Jahren erlaubt. In ihrer englischen Heimat darf Emma Watson zwar trinken, was das Zeug hält, sie tut es aber trotzdem nicht.

„Wenn ich in England bin, darf ich trinken, aber ich habe einfach nicht die Freiheit, zu tun, was ich will wann ich es will – zumindest nicht in der Öffentlichkeit“, erklärte die Entertainerin im Hinblick auf lauernde Paparazzi. „Vielleicht in einem sehr intimen Kreis von Freunden, denen ich wirklich vertrauen kann. Aber ich muss vorsichtig sein.“

Das Leben in Amerika empfindet Emma Watson als entspannt, da die Menschen dort schnell das Interesse an ihr als Promi verlieren. In anderen Ländern dagegen hat sie oft das Gefühl, dass die Leute nur darauf warten, dass sie sich daneben benimmt.

„Die Kontrolle ist so groß, das finde ich ziemlich hart“, beklagte sich Emma Watson über den Druck der Öffentlichkeit. „Aber es kommt der Punkt, das sehe ich jetzt, an dem ich aufhören muss, mich ständig zu rechtfertigen. Ich hatte ein ungewöhnliches Leben bis jetzt und ich bin berühmt und ich habe vieles getan – ich kann nicht so tun, als sei ich jemand, der ich nicht bin.“

Für ihre Fans ist Emma Watson mit Sicherheit genau richtig, wie sie ist.

Schreibe einen Kommentar