Emma Watson, Robert Pattinson & der gemeinsame Traum

Robert Pattinson und Emma Watson haben den gleichen Traum – beiden wollen gern eine Hauptrolle in einer Komödie. Robert Pattinson und Emma Watson sind ja sehr auf ihre Rollen aus Twilight bzw. Harry Potter festgenagelt, nun wird es Zeit für einen “Befreiungsschlag”.

Kömödien und Low-Budget-Filme: Robert Pattinson und Emma Watson haben den gleichen Traum

Emma Watson möchte nach den “Harry-Potter”-Filmen etwas neues ausprobieren und gerne in einer Komödie mitspielen. “Im Prinzip bin ich für alles offen. Ich würde mich über eine Rolle in einer romantischen Komödie freuen”, sagte Emma Watson im Magazin “Hello!”.

Allerdings soll der Film etwas sonderbares haben. “Es müsste etwas wie “Nothing Hill” sein”, verriet sie. Also eher den schrägen englischen Humor beinhalten. Emma Watson ist genauso wie auch Robert Pattinson (hier) an weniger kommerziellen Produktionen interessiert. “Ich möchte mich jetzt zunächst auf kleinere Filme konzentrieren”, sagte Emma Watson weiter. Sie habe die Block-Buster-Sache gut gemacht, nun “ist die Zeit für etwas anderes gekommen.”

Und auch Robert Pattinson muß und möchte sich wandeln und neue Rollen spielen – er will nicht der ewige Vampir sein. Regisseur Mathew Cole rät Robert: “Wenn er komödiantisches Taltent zeigt, würde er dadurch viele neue Fans gewinnen, die keine Teenager sind. Doch ich denke, dass Wichtigste, das er tun sollte, ist mit großen berühmten Regisseuren zusammenzuarbeiten.”

Foto:
imageshack.us

Schreibe einen Kommentar