Emma Watson´ ganz privates Geständnis

Emma Watson verriet, dass sie früher massive Probleme wegen ihrem Körper und aussehen hatte. Nach Jahren erst lernte Emma Watson mit sich selbst und ihren Macken positiv umzugehen.

Emma Watson erzählt von ihren Problemen in der Jugend

Emma erlangte vor Jahren und sehr früh Berühmtheit als Hermine Granger in den Harry Potter Filmen. Für sie war die Anfangszeit sehr schwer wie sie jetzt ihr ganz privates Geständnis ablegte.

Als Teenie machte sich Emma Watson sorgen um Haarausfall und Geheimratsecken, sie fand ihre Zähne schrecklich und ihre Segelohren machten sie auch nicht attraktiver. Kein Wunder also das Emma Watson jahrelang unter sich selbst, ihren Körper und ihren teils auch eingebildetetn Macken litt.

Sie war schließlich erst zehn Jahre alt, als sie in Harry Potter zum ersten Mal die Rolle der Hermine Granger verkörperte und damit über Jahre einen Mega-Erfolg nach dem anderen feiern durfte. So einen riesen Erfolg muß man erstmal erlernen zu verkraften und wenn man dann noch diese Selbstzweifel hat, ist das wahrlich ein starkes Stück Arbeit.

Emma Watson hat diese Aufgabe mit bravur bestanden. Heute wird die mittlerweile 22-jährige sogar als Mode- und Stilikone gefeiert!


Schreibe einen Kommentar